E-Learning als neue Lernkultur in der universitären Lehre der Erwachsenenbildung : Zwischenbericht zu einem Forschungsprojekt

Stauche, Helmut

Seit dem Wintersemester 2002/2003 gibt es am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Jena hybride Seminare mit dem Schwerpunkt der Onlinearbeit. Neue Wege werden beschritten, um einerseits Neue Medien auf ihre Kapazität hin zu untersuchen, immer misslicher werdenden Zuständen bezüglich der Seminargröße entgegen zu treten und andererseits neben konventioneller universitärer Lernmethodologie auch moderne Lernkulturen einfließen zu lassen. Mittelbar entsteht damit der Effekt der Vermittlung von vor allem in der institutionellen Erwachsenenbildung heute unabdingbaren Methodenkompetenz, aber ebenso der Fähigkeit des eigenständigen rationellen Erwerbs von Wissen und Können wie die Fähigkeit kooperativer zielführender Arbeit im Team. In bisher vier Seminaren wurden unterschiedliche experimentelle Settings untersucht. Die Erhebungs- und Auswertestrategie musste aufgrund der sich jeweils verändernden Stichprobe querschnittlich angelegt werden. Im Zwischenbericht wird zunächst auf das Verhältnis von Präsenz- und Onlinearbeit und auf die Wahl einer geeigneten Plattform eingegangen. Der empirische Teil des Berichts fokussiert asynchrone und synchrone Kommunikation zum Seminarinhalt sowie die Erfahrungen mit angeleiteter virtueller Gruppenarbeit. Alle Ergebnisse werden am Ausgangsstatus der Studierenden bezüglich ihrer Einstellungen und Kompetenzen zum Studieren im allgemeinen sowie zum internetgestützten Lernen im besonderen gemessen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Stauche, Helmut: E-Learning als neue Lernkultur in der universitären Lehre der Erwachsenenbildung. Zwischenbericht zu einem Forschungsprojekt. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export