Das Bild des Bischofs : Bischofsviten in Bilderzählungen des 9. bis 13. Jahrhunderts

Figge, Valerie

Diese Arbeit ist die erste kunsthistorische Studie, die bildliche Heiligenerzählungen unter dem Gesichtspunkt der Heiligentypologie betrachtet. Im Zentrum steht die intensive Analyse von fünf Bildzyklen, die das Leben eines heiligen Bischofs erzählen. Ausgehend von der Überlegung, daß Heiligkeit im Mittelalter stark über die Zugehörigkeit zu bestimmten Heiligentypen definiert wird, versucht die Studie aufzuzeigen, welche erzählerischen Möglichkeiten und Grenzen sich mit der bildlichen Bischofsvita verbinden. Methodisch lehnt sie sich dabei an narratologisch und bildsemiotisch orientierte Ansätze an, die das eigenständige erzählerische Potential der hochkomplexen Bilderzählungen erkennbar werden lassen.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Figge, Valerie: Das Bild des Bischofs. Bischofsviten in Bilderzählungen des 9. bis 13. Jahrhunderts. Weimar 2010. VDG.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export