7 documents found

Article / Chapter
2010-12-05

ITERATUR UND MEDIEN. ZUM PROBLEM DER UNERKANNTEN WELT DES ORIGINALS IN...

Der Autor beschreibt in seiner Publikation das Problem der unerkannten Welt des Originals bei der Übersetzung. Er postuliert dabei den Terminus "Iteratur", bezogen auf die elektronische "Literatur der Wiederholung". Als ein Exemplum der unerkannten Welt des Originals wird das Gedicht von WisÅ‚awa Szymborska...
Article / Chapter
2006-08-22

Einige Gedanken zur übersetzerischen Netzwerktheorie eines literarischen...

Im folgenden Beitrag befasst sich der Autor mit Grundlagen einer Übersetzungstheorie, die sich auf die Hypothese stützt, dass ein literarisches Werk aus einem Netz zahlreicher Dependenzen auf verschiedenen Ebenen besteht. Die Dependenzen können grammatischer, syntaktischer, semantischer und pragmatischer...
Article / Chapter
2005-11-08

Zum Problem des Vertrauens im Konferenzdolmetschen

Der Autor befasst sich in seinem Beitrag mit dem Problem des Vertrauens als einer menschlichen Eigenschaft im Dolmetschen sowie als einem wirtschaftlichen Faktor im Unternehmen. Er bedient sich zu diesem Zweck der Typologie von B. Schwenker/S. Bötzel 2005 und H. Dolles 2002.
Article / Chapter
2005-10-13

Zur interpretativen Tiefenstruktur eines literarischen Textes. Besprochen...

Die Fachpublikation beschreibt ausführlich das Problem der interpretativen Tiefenstruktur eines literarischen Textes. Untersucht werden ausgewählte Beispiele der Dichtung. Analysiert wird auch das Wesen der Shifts, die einen Zugriff auf die iTS bieten. Sulikowski befasst sich auch mit möglichen Arten...
Article / Chapter
2005-10-10

Interpretative Tiefenstruktur bei der Übertragung der Dichtung. Besprochen...

In der Studie führt der Autor den Begriff der iTS - interpretativen Tiefenstruktur bei der Rezeption eines Textes ein. Er beschreibt ebenfalls das Wesen der Shifts - spezieller Wörter, die einen Übergang auf die Tiefenstruktur ermöglichen. Als Beispiel analysiert man ein Gedicht von Bertolt Brecht und...
Article / Chapter
2005-09-26

Fallstudie I - "Der Sieger" von L. Staff. Zur Entstehung eines Translats.

Der Beitrag ist eine Analyse eines konkreten Beispiels der Dichtungsübertragung.Der Autor untersucht zunächst das Wesen der Übertragung der Dichtung, dann untersucht er das Gedicht "Der Sieger" von Leopold Staff. Schließlich wohnen wir der Entstehung eines Translats dieses Gedichts ins Deutsche bei.
Article / Chapter
2005-07-19

Der Translator im Zauberspiegel : ein idealistischer Ansatz

Der Aufsatz stellt eine Kurzfassung eines theoretischen Ansatzes des Autors bezüglich der Übersetzung dar. Es wird die These aufgestellt, dass zwischen dem Original und der Übersetzung kein unmittelbarer Kontakt und keine Parallele bestehen, da der Translator eine gewisse Spiegelung des Originals in...