45 documents found

Dissertation
CC BY 3.0
2019

Einflussfaktoren auf den postoperativen Schmerz nach Sectio caesarea

Die Rate der Sectio caesarea steigt stetig an. Postoperative Schmerzen zählen zu den häufigsten Beschwerden im Wochenbett. Ziel dieser Arbeit war die Identifikation und Evaluation von Einflussfaktoren auf den postoperativen Schmerz nach Sectio caesarea. Dabei wurde nach demografischen, klinischen und...
Dissertation
All rights reserved
2018

Wertigkeit der gebräuchlichen Formeln zur fetalen Gewichtsschätzung bei...

Der fetale Femur ist einer der Parameter, welcher zur Berechnung von Schätzgewichten mit herangezogen wird. Dieser geht je nach Formel in unterschiedlichen Maß mit in die Berechnung ein. Studien zeigen, dass ein isolierter kurzer Femur im 2. Trimester hinweisend auf eine small for gestational age oder...
Dissertation
All rights reserved
2018

Analyse von Einflussfaktoren auf die steigende Sectiorate in Thüringen...

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob und welche Faktoren einen Einfluss auf die Sectiorate in Thüringen haben. Dazu wurden in einer retrospektiven Analyse insgesamt 128.366 Geburten der Thüringer Perinatalerhebung von 2004 bis 2012 statistisch ausgewertet. Die Gesamtkaiserschnittrate...
Dissertation
All rights reserved
2017

Evaluation der Wundinfiltration zur Reduktion der postoperativen Schmerzen...

Die Sectio caesarea zählt zu den schmerzhaftesten Operationen und in der Therapie akuter postoperativer Schmerzen besteht noch großer Handlungsbedarf. Das Ziel dieser Untersuchung ist die Evaluation der Wundinfiltration zur Reduktion postoperativer Schmerzen nach Sectio caesarea. Im Untersuchungszeitraum...
Dissertation
All rights reserved
2017

Isolierter muskulärer VSD, diagnostiziert in der Fetalperiode : Bedeutung für ...

Als häufigster angeborener Herzfehler kommt dem Ventrikel-Septum-Defekt (VSD) in der Pränataldiagnostik eine besondere Bedeutung zu. Diagnostizierte fetale Auffälligkeiten beunruhigen die werdenden Eltern; betreuende Ärzte benötigen klare Zahlen für die Beratung und weitere Betreuung der Schwangeren....
Dissertation
All rights reserved
2017

Evaluation von Therapiestrategien bei Diabetes mellitus und Schwangerschaft

In einer Kohortenstudie sollte bei Schwangeren mit Diabetes mellitus (Dm) geklärt werden, ob neben dem mütterlichen Blutglukosemonitoring durch eine zusätzliche Bewertung von sonographisch erhobenen Fetalparametern zum einen Schwangerschaftskomplikationen reduziert und das fetal Outcome verbessert werden...
Dissertation
All rights reserved
2017

Management vorzeitiger Wehen

Ziel der Arbeit war die Darstellung der Auswertung der in Jena eingesetzten Nitroglyzerinpflaster als first-line Tokolyse bei vorzeitiger Wehentätigkeit, welche seit 2002 in Jena eingesetzt wird. Daten von insgesamt 521 Patientinnen (2002-2014) konnten in die retrospektive Analyse eingehen. Es zeigte...
Dissertation
All rights reserved
2017

Prä- und postnatale Antibiotikaexposition : eine Beobachtungsstudie mit Daten ...

Die Studie Prä-und postnatale Antibiotikaexposition- eine Beobachtungsstudie mit Daten aus drei Frauenkliniken in den Jahrgängen 2013/2014` hat sich retrospektiv mit 600 Fällen von vaginalen Entbindungen und 600 Fällen von Sektio- Entbindungen an drei verschiedenen Kliniken in den Jahrgängen 2013-2014...
Dissertation
2015-01-22

Chronome : jahreszeitliche Einflüsse auf die Hormonsekretion von Wachstumshorm ...

Zielstellung: Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die Darstellung möglicher jahreszeitlicher Einflüsse auf die Hormonsekretion von Wachstumshormon (GH), Dehydroepiandrosteron (DHEA) und Melatonin (MLT) bei gesunden und kleinwüchsigen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Wachstumshormonmangel (GHD)...
Dissertation
2015-01-21

Einfluss von Flickerlicht auf den retinalen Gefäßdurchmesser unter Berücksichtigung...

Fragestellung Inwieweit beeinflussen die hormonellen Schwankungen im Laufe eines normalen weiblichen Zyklus die Reaktion der retinalen Gefäße auf optische Stimuli? Methodik Im Laufe eines Monats wurden dreimal (am 3.-5. Zyklustag, zur Ovulation und zwischen dem 19.-23. Zyklustag) die retinalen Gefäßdurchmesser...
Article / Chapter
CC BY 4.0
2014-11-25

Fetal autonomic brain age scores, segmented heart rate variability analysis,...

Disturbances of fetal autonomic brain development can be evaluated from fetal heart rate patterns (HRP) reflecting the activity of the autonomic nervous system. Although HRP analysis from cardiotocographic (CTG) recordings is established for fetal surveillance, temporal resolution is low. Fetal magnetocardiography...
Lausanne: Frontiers Research Foundation, 2014-11-25
Dissertation
2014-07-07

Neurokognitive und psychomotorische Entwicklung am Ende des ersten Lebensjahres...

Die pränatale GC-Gabe wird bei drohender Frühgeburt zur Lungenreifeinduktion empfohlen. Potenziell ungünstige Effekte auf die morphologische Hirnreifung und die neurologische Entwicklung der Nachkommen sind Gegenstand wissenschaftlicher Diskussionen. Ziel der Arbeit war, im Lebensalter von einem Jahr...
Habilitation
2014-05-21

Die normal intrauterine Reifung der autonomen Regulation und Einflüsse...

Die Entwicklung der Anpassungsfähigkeit als zentrale Leistung der fetalen Reifung wird getragen vom Autonomen Nervensystem (ANS). Sie vollzieht sich mit hoher Dynamik und ist damit anfällig gegenüber akuten und chronischen Störungen. Die fetale Herzfrequenz ist der am besten zugängliche, kontinuierlich...
Dissertation
2014-05-09

Longitudinale Erhebung reife- und gewichtsabhängiger sonographischer Nierenparameter...

Ziel der Arbeit war es sonomorphologische und dopplersonographische Untersuchungen der Nieren Neugeborener unterschiedlicher Reife und Trophik in den ersten Lebenswochen durchzuführen und den Einfluss verschiedener klinischer Faktoren zu untersuchen. Bei insgesamt 62 NG (GA: 33,8 ± 3,2 SSW) wurden innerhalb...
Dissertation
2014-02-18

Reifung der adrenalen und gonadalen Regulation bei wachstumsretadiert geborenen...

Für die Studie wurden 89 SGA- geborene Kinder zwischen 4-16 bzw. 4-18 JahreDer Begriff „fetale Programmierung“ beschreibt den Einfluss intrauteriner Prozesse auf die spätere Entwicklung und wurde erstmals 1974 von G. Dörner geprägt (Dörner 1974). Bahnbrechend auf diesem Gebiet waren die nachfolgenden...
Dissertation
2013-04-16

Einfluss von No-Donoren auf den plazentaren Stoffwechsel während der zweiseitigen...

Das Anwendungsspektrum der organischen Nitrate, z. B. Glyceroltrinitrat (GTN) und Pentaerithrityltetranitrat (PETN) kennt man aufgrund ihrer hervorragenden Vasoreaktivität bisher hauptsächlich aus dem kardiologischen Bereich. Durch ihre vasodilatatorische Wirkung erzielt man eine bessere Perfusion und...
Dissertation
2013-04-08

Beschreibung der Entwicklung integrativer Leistungen des autonomen Nervensystems...

Während der pränatalen Reifung entwickeln sich integrative Leistungen des autonomen Nervensystems (ANS), die die Anpassung vegetativer Funktionen an das Verhalten ermöglichen. Dies äußert sich in der zunehmenden Synchronisation von fetalen Körperbewegungen und Herzfrequenz-(HF-)Anstiegen, in der Ausbildung...
Dissertation
2013-04-08

Longitudinalstudie zur normalen Entwicklung autonomer Rhythmen im II. und...

Die Herzfrequenzvariabilität spiegelt die durch Sympathikus und Parasympathikus vermittelten neurovegetativen Regulationen wieder, die sich während der fetalen Entwicklung herausbilden. Die fetale Magnetkardiographie gilt als die zuverlässigste Methode um bereits ab der 20. Schwangerschaftswoche elektrische...
Dissertation
2013-02-13

Prospektive Multicenter-Studie zur Erfassung der transcutanen Sauerstoffsättigung...

Prospektive Multicenterstudie zur Erfassung der transcutanen Sauerstoffsättigung mittels Pulsoxymetrie bei Neugeborenen in Thüringen Hintergrund: Die Pulsoxymetrie wird als Screeningmethode auf angeborene Herzfehler (AHF) bei Neugeborenen in Kombination mit der klinischen Untersuchung seit 2011 empfohlen....