15 documents found

Dissertation
2015-11-19

Vergleich der miRNA-Expressionsmuster in Primärtumoren und Fernmetastasen...

Das NZK ist der dritthäufigste Tumor des Urogenitaltraktes und das kzNZK mit 75% der häufigste Subtyp des NZKs. Patienten mit einem NZK besitzen zu 30% bereits zum Diagnosezeitpunkt Metastasen und 30-50% entwickeln im weiteren Verlauf Metastasen. Die Metastasierung stellt den wichtigsten prognoselimitierenden...
Dissertation
2015-03-13

Untersuchungen zu Zytokin-vermittelten Interaktionen von Tumorzellen und...

Tumor-assoziierte Fibroblasten (TAF) nehmen eine wichtige Rolle bei der Tumorentstehung und Progression ein. Durch den engen Kontakt von Tumorzellen mit Fibroblasten kommt es zu einem Austausch verschiedener Faktoren, welche die Proliferation und Migrationsfähigkeit von Zellen verändern können. Ziel...
Dissertation
2014-07-07

Identifizierung spezifischer Proteinmuster im Urin in Korrelation zur Rejektion...

Die Nierentransplantation ist eine wichtige Therapiemöglichkeit für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz. Vor allem unmittelbar nach der Transplantation ist die Gefahr einer akuten Abstoßungsreaktion besonders hoch. Eine frühe Diagnose ermöglicht einen schnellen Therapiebeginn und sichert Organfunktion...
Dissertation
2014-02-27

Untersuchung der microRNA-Expression in metastasierten Nierenzellkarzinomen...

Das Nierenzellkarzinom (NZK) ist der dritthäufigste urologische Tumor. Das klarzellige NZK ist mit etwa 75 % der häufigste Subtyp des NZK. NZK machen ungefähr 3 % der Krebssterbefälle aus. Die 5-Jahres-Überlebensrate sinkt bei Metastasierung von 70-90 % auf unter 10 %. Micro Ribonukleinsäuren (miRNAs)...
Dissertation
2013-07-04

Interphase-FISH-Untersuchung des klarzelligen Nierenzellkarzinoms zur Validierung...

Der Krankheitsverlauf beim klarzelligen Nierenzellkarzinom ist hoch variabel und trotz der Etablierung integrierter Prognosemodelle in den vergangenen Jahren konnte keine zufriedenstellende individuelle Beurteilung der Prognose erreicht werden. Genetische Veränderungen könnten als potientielle molekulare...
Dissertation
2011-06-15

Evaluation der Wertigkeit von Serum Amyloid Alpha und Transthyretin als...

Die Prognose des Nierenzellkarzinoms ist entscheidend durch die Metastasierung bestimmt. Derzeit sind keine Biomarker zur Einschätzung der Aggressivität verfügbar. Durch vorangegangene SELDI-TOF-MS-Analysen konnten SAA und TTR als mögliche Kandidaten ermittelt werden. Ziel der Arbeit war es, deren Aussagekraft...
Dissertation
2010-09-24

Unbalancierte chromosomale Aberrationen beim Plattenepithelkarzinom des...

Das Peniskarzinom gehört in Europa mit einer Prävalenz von knapp 1% zu den seltenen Malignomen. Daher sind verfügbare Daten über molekulargenetische Veränderungen dieser Neoplasie bisher gering. Mit dem Auftreten einer lymphogenen Metastasierung verschlechtert sich die Prognose der Erkrankung drastisch....
Dissertation
2010-05-06

Die genetische Differenzierung des Prostatakarzinoms mittels CGH zur Prognosebewertung

Das Prostatakarzinom ist der häufigste maligne Tumor des Mannes. Aktuell basiert die Einschätzung des malignen Potentials auf der Stadieneinteilung, dem Grading und dem PSA-Wert. Trotzdem ist die Vorhersagekraft für den einzelnen Patienten begrenzt. Ziel unserer Arbeit war es, spezifische genetische...
Dissertation
2010-01-22

Evaluation der multicolor Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung zur Diagnostik...

Die Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (mFISH) ermöglicht die Diagnostik von Urothelkarzinomen mit einer höheren Sensitivität als die Urinzytologie bei einer vergleichbaren Spezifität. Unsicherheiten bestehen jedoch aufgrund einer erheblichen Schwankungsbreite der publizierten Ergebnisse und der geringen...
Dissertation
2008-09-15

Mikrosatellitenmarkeranalyse von metastasierten Nierenzellkarzinomen zur...

Die Prognose von Patienten mit Nierenzellkarzinomen wird wesentlich durch den Metastasierungsstatus bestimmt. Auf Basis klinischer und histopathologischer Parameter können metastasierte Nierenzellkarzinome nur unzureichend differenziert werden. Es konnte in früheren Studien gezeigt werden, dass die Metastasierung...
Dissertation
2007-07-20

Optimierung der Nierentumorbiopsie durch verbesserte Entnahmetechnik und...

Ziel dieser Arbeit war die Bewertung der ultraschallgeschützten Feinnadelbiopsie zur Sicherung der Diagnose von Raumforderungen der Niere. Neben histologischer Bewertung erfolgte die genetische Analyse mittels Multi-Color-Fluoreszenz-In-Situ-Hybridization der Biopsiepräparate. Feinnadelbiopsien sind...
Dissertation
2007-03-06

Verbesserung der histopathologischen Klassifikation von Nebennierentumoren...

Mit einer in Autopsiestudien gefundenen Prävalenz von 3 – 7 % (Angeli et al. 1997) ist der Nebennierentumor kein seltener Tumor. Durch den vermehrten Einsatz sensitiver radiologischer Diagnostikverfahren werden immer häufiger asymptomatische Tumoren an den Nebennieren entdeckt. Diese Tumoren müssen hinsichtlich...
Dissertation
2005-11-01

Chromosomale Veränderungen oberflächlicher Harnblasenkarzinome hinsichtlich...

Harnblasenkarzinome sind die zweithäufigsten Tumore des Urogenitaltraktes und rezidivieren auch in oberflächlichen Stadien häufig. Die vorliegende Arbeit untersucht einen möglichen Zusammenhang chromosomaler Veränderungen oberflächlicher Harnblasenkarzinome pTaG1-2 hinsichtlich deren Rezidivhäufigkeit,...
Dissertation
2005-06-13

Molekulargenetische Charakterisierung von Urothelveränderungen

Inhalt: Untersuchung auf dem Chromosom 9: - Normalgewebe und Tumorgewebe bei pTa u. pT1-Tumoren - Normalgewebe bei BPH (benigne Prostatahyperplasie)-Patienten Methode: Mikrosatellitenanalyse und vergleichende genomische Hybridisierung
Dissertation
2005-06-07

Mikrosatellitenanalyse an rezidivierenden Urothelkarzinomen zur Ermittlung...

In vorliegender Arbeit wurden die Entstehungstheorien zur Rezidiventstehung von Urothelkarzinomen molekulargenetisch überprüft. Die frühe Pathogenese von Urothelkarzinomen ist durch einen Verlust von genetischem Material von Chromosom 9 gekennzeichnet, so dass eine Mirkosatellitenanalyse hier lokalisierter...