Transarterielle Chemoembolisation mit Drug-eluting Beads bei Patienten mit hepatozellulärem Karzinom : Evaluation von Tumor-Responsekriterien und Überlebensanalyse

Die Transarterielle Chemoembolisation (TACE) mit Drug-eluting Beads (DEBs) hat sich in der Behandlung des hepatozellulären Karzinoms (HCC) im intermediären Stadium sowie als Bridging-Methode vor Lebertransplantation etabliert. Das Ziel dieser retrospektiven Studie war es, die Tumor-Response von HCC-Patienten nach DEB-TACE zu analysieren und Überlebensvorteile zu ermitteln. Es wurden 89 Patienten mit einem HCC und einem Child-Pugh-Score A oder B in einem Zeitraum von 2006 bis 2011 eingeschlossen. Sie erhielten 1 bis 6 DEB-TACEs in entweder palliativer Intention oder als Bridging-Methode. Die Tumor-Response wurde durch die modifizierten Response-Evaluations-Kriterien bei soliden Tumoren (mRECIST) sowie durch eine neu eingeführte Tumorwachstumsrate erfasst. Die Überlebensanalyse wurde mit Kaplan-Meier Schätzern, mit Log-rank-Tests sowie einer Cox-Regression durchgeführt. Insgesamt wurden 188 TACE-Behandlungen durchgeführt. Das Gesamtansprechen nach der letzten Intervention erzielte jeweils 18% für Complete Response, 45% für Partial Response, 28% für Stable Disease und 9% für Progressive Disease. Die Tumor-Response mit mRECIST bestätigt Ergebnisse aus anderen Studien. Mithilfe der Tumorwachstumsrate konnte eine Tumorreduktion von insgesamt 90% zwischen erster und letzter Responseauswertung erreicht werden. Es zeigte sich ein signifikant erhöhtes Überleben für Patienten mit Complete Response gegenüber Partial Response und Stable Disease. In der multivariaten Analyse wurde die Lebertransplantation als unabhängiger signifikanter Einflussfaktor auf das Überleben identifiziert. Obwohl für die Tumorwachstumsrate in der Cox-Regression keine Signifikanz festgestellt werden konnte, zeigte sich ein positiver Effekt der Tumorreduktion auf das Gesamtüberleben. Zusammenfassend trägt diese Arbeit zur Erfahrung mit DEBs bei, unterstützt die Anwendung der Tumor-Response Kriterien mit mRECIST und führt die Tumorwachstumsrate als neuen Responseparameter ein.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction: