der hât mich gemachet sus grôz : Verzauberte Riesen in der mittelhochdeutschen und der mittelenglischen Artusepik

Beek, Lena van

Der Beitrag untersucht das Motiv der verzauberten Riesen in „Sir Ga-wain and the Green Knight“ und im „Daniel vom blühenden Tal“ anhand der Figuren des grünen Halbriesen sowie des Riesenvaters und seiner zwei Söhne. Im Gegensatz zur These Tina Boyers geht dieser Beitrag davon aus, dass der Riesenvater ein menschlicher Magier ist. Über die Verbreitung des Motivs in der mittelalterlichen Literatur wird abschließend in Ver-bindung mit der „Historia Regum Britanniae“ Geoffreys of Monmouth nachgedacht.

This article examines the motif of enchanted giants in „Sir Gawain and the Green Knight“ and in „Daniel vom blühenden Tal“ with an analysis of the green half-giant and the ‚Riesenvater‘ and his two sons. Disagreeing with Tina Boyer, I argue that the ‚Riesenvater‘ is a human magician. The enchanted giants in „Daniel“ might also have a connection to Geof-frey‘s of Monmouth „Historia Regum Britanniae“ and will be discussed at the end of this paper.

Cite

Citation style:
Beek, L. van, 2020. der hât mich gemachet sus grôz: Verzauberte Riesen in der mittelhochdeutschen und der mittelenglischen Artusepik. Mittelalter : Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte.
Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:

Export