Textkohärenz durch Pronominaladverbien : eine textlinguistische Untersuchung zur rezeptiven Textkompetenz türkischer DaF-Studierender am Beispiel von Pronominaladverbien

Akol Göktaş, Selma GND

Die Pronominaladverbien sind im Deutschen eine spezifische Gruppe, durch die ein relationaler Zusammenhang zwischen den Referenten besteht, die im Text erwähnt wurden. Die PA haben wesentliche Funktion bei der Kohärenzbildung, wenn sie auf die sprachlichen Mittel im Text verweisen. In Hinblick auf die rezeptive Textkompetenz ist das Forschungsgebiet der vorliegenden Arbeit die Rezeption der PA durch türkische DaF-Studierende als ein der Kohäsionsmittel bzw. Verweismittel, die anaphorisch oder kataphorisch in einem Text realisieren können. So geht es um eine textlinguistische Untersuchung über rezeptive Textkompetenz der türkischen DaF-Studierenden im Hinblick auf die Kohärenz am Beispiel der PA im DaF-Unterricht. Deswegen wird ihre Stellvertreterfunktion im Rahmen dieser Arbeit untersucht. Die Arbeit wurde mit den türkischen Studierenden durchgeführt, die als Nicht-Muttersprachler des Deutschen häufig Schwierigkeiten mit der Rezeption der Bezugsgröße der PA als Realisierungsform der Kohärenz und Probleme haben, die Funktionen der PA zu identifizieren, die in Texten auf unterschiedliche Bezugsgröße verweisen können, auch wenn sie leicht die PA in ihrer Struktur erkennen. Unter diesen Gesichtspunkten werden die folgenden Teilfragen in dieser Arbeit untersucht und diskutiert: Welche PA kommen wie häufig im DeReKo vor?, Welche Funktionen der PA treten im DeReKo auf?, Kennen die Deutschstudierenden die Formen der im Text vorkommenden PA?, Welche Art von Bezugsgrößen der PA bereiten den Deutschstudierenden die Verständnisschwierigkeiten beim Lesen? Es handelt sich bei dieser Arbeit um drei wesentliche empirische Untersuchungen: Untersuchung von Pronominaladverbien in den DaF-Lehrwerken, Korpusanalytisches Verfahren und Rezeptionstest. Die Befunde sollen zunächst einen empirischen Beitrag zur Rezeptionsforschung der PA im Rahmen von DaF und zur Untersuchung der Stellvertreterfunktionen von PA durch die türkischen DaF-Studierenden leisten.

Cite

Citation style:
Akol Göktaş, S., 2020. Textkohärenz durch Pronominaladverbien: eine textlinguistische Untersuchung zur rezeptiven Textkompetenz türkischer DaF-Studierender am Beispiel von Pronominaladverbien. Jena. https://doi.org/10.22032/dbt.44886
Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:

Export