Stationäre Epistaxis-Behandlung an den HNO-Kliniken Thüringens 2016

Kallenbach, Max GND

Die stationäre Epistaxis-Behandlung an den acht HNO-Kliniken Thüringens ist bislang nicht umfassend untersucht worden. Diese Versorgungsforschungsstudie hatte die Aufgabe, die Behandlungsrealität der stationären Behandlung von Patienten mit einer Epistaxis zu analysieren. Da alle Thüringer HNO-Kliniken einbezogen wurden, waren darüber hinaus Populations-bezogene Aussagen für Thüringen möglich. Mit einer retrospektiven Analyse wurden insgesamt 840 Epistaxis-Patienten untersucht (60% Männer, mittleres Alter: 67 Jahre). Die Charakteristik des Studienkollektivs wurde mit Blick auf die Vorstellungs-, anamnestische und diagnostische Daten, sowie Behandlungsmaßnahmen ausgewertet. Durch statistische uni- und multivariate Methoden zur Analyse von Faktoren untereinander konnten Assoziationen zwischen differenten Parametern einer Epistaxis ermittelt werden. Daraus folgte die Diskussion über mögliche Faktoren, welche zu einem höheren Risiko einer Epistaxis führten und eine weitere stationäre Behandlung erforderten. ...

Cite

Citation style:

Kallenbach, Max: Stationäre Epistaxis-Behandlung an den HNO-Kliniken Thüringens 2016. Jena 2020.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:

Export