Zur Dialektik von Sprache und Inhalt im Fremdsprachenunterricht

Die folgende Darstellung erhellt an sieben eng miteinander verknüpften Aspekten des Fremdsprachenunterrichts (FU), wie Hypothesen und Erkenntnisse wissenschaftlicher Studien in der Unterrichtspraxis umgesetzt werden können und welche Desiderata sich aus dem konkreten Praxisbezug ergeben. Den Ausgangspunkt meiner Überlegungen und Untersuchungen bildet die grundlegende Hypothese: Ein wissenschaftsbasierter und schülerorientierter Englischunterricht (TEFL - Teaching English as a Foreign Language) ist effektiver und erfolgreicher, wenn er durch CLIL Bausteine (Content and Language Integrated Learning) ergänzt wird. Dabei ist davon auszugehen, dass Ergänzungen vorrangig aus solchen Bausteinen abgeleitet werden sollten, die besondere Schnittmengen zwischen TEFL und CLIL aufweisen.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:

Export