3. Vorlesung (16.11.2019): Gravitationslinsen – Fata Morgana am Sternenhimmel?

Lotze, Karl-Heinz

Vor genau hundert Jahren wurde bei der Beobachtung einer Sonnenfinsternis Albert Einsteins Vorhersage, dass Sternenlicht im Schwerefeld der Sonne abgelenkt wird, bestätigt und dadurch Einsteins Weltruhm begründet. Inzwischen wurde dieser Effekt, bei dem nicht mehr nur die Sonne, sondern Galaxien und Galaxienhaufen die »Gravitationslinsen« sind, die das Licht noch weiter entfernter Himmelskörper ablenken, zu einem mächtigen Werkzeug von Astrophysik und Kosmologie. Beide Aspekte, die historische Entwicklung und die modernen Anwendungen, sollen in dem Vortrag zur Sprache kommen.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export