Validierung des CFAbd-Score 3.1 zur Multiorganischen Abdominellen Beteiligung bei Patienten mit Mukoviszidose

Jans, Tatjana GND

Ziel dieser Arbeit ist die Validierung der psychometrischen Eigenschaften des CFAbdomen-Scores (CFAbd-Score). Der CFAbd-Score ist ein krankheitsspezifischer Fragebogen für Patienten mit Mukoviszidose (Cystische Fibrose, CF) mit einem Schwerpunkt auf den abdominellen Beschwerden der Multiorganerkrankung. Besonderes Augenmerk wird in dieser Studie auf die divergente und konvergente Validität gelegt, welche durch einen Vergleich des CFAbd-Scores mit dem Cystic Fibrosis Questionnaire revised (CFQ-R), einem etablierten, krankheitsspezifischen CF-Fragebogen, ermittelt wurde. Ein weiteres Ziel ist die Ermittlung der Retest-Reliabilität des CFAbd-Scores durch wiederholtes Ausfüllen des Fragebogens nach einer gewissen Zeitspanne. Methoden Es wurden 128 Patienten gebeten zeitgleich den CFAbd-Score und den CFQ-R auszufüllen. Ein Drittel der Befragten beantworteten den CFAbd-Score nach einer mittleren Wartezeit von 13 Wochen erneut. Die Cronbach α – Werte aller Domänen des CFAbd-Scores liegen über 0,7 und sprechen daher für eine gute interne Konsistenz. Für die Retest-Reliabilität wurden die Intra-Klassen-Korrelations-Koeffizient-Werte (ICC-Werte) des Scores, der Domänen und der einzelnen Items berechnet. Mit einem Korrelationswert von 0,912 und dem 95%-Konfidenzintervall über Korrelationswerten von 0,7 ist für diesen Fragebogen eine sehr gute Stabilität gewährleistet. Auch die Ergebnisse der ICC-Werte der Domänen und der einzelnen Items, die mit sehr wenigen Ausnahmen über 0,7 liegen, spiegeln diese Reliabilität wieder. Ebenso weisen der Boxplot von Test und Retest, sowie die Bland-Altman-Plots der Domänen und des Scores gute bis sehr gute Übereinstimmungen bei Testwiederholungen auf. Mit guten Ergebnissen der internen Konsistenz und guten bis sehr guten Werten der Retest-Reliabilität ist das Gütekriterium Reliabilität bei diesem Fragebogen erfüllt. Die Spearman-Korrelation zur Berechnung der konvergenten Validität im Vergleich des CFAbd-Scores mit dem CFQ-R zeigte sehr gute Übereinstimmungen zwischen beiden Fragebögen, mit Ausnahme des Items „Leistungsminderung“, das lediglich eine moderate Korrelation ergab. Spearmans Rho bildete bei der Berechnung der divergenten Validität hochsignifikante, gute Korrelationen ab. Ebenso zeigte der Bland-Altman-Plot hier eine sehr gute Übereinstimmung und damit eine Gleichwertigkeit beider Tests. Somit ist auch das Gütekriterium Validität des CFAbd-Scores erfüllt. Mit guten psychometrischen Eigenschaften, einfacher Handhabung und einem schnellen Informationsgewinn stellt der CFAbd-Score ein wertvolles Instrument für die medizinische Versorgung von CF-Patienten und als Verlaufsparameter für klinische Studien dar.

Preview

Cite

Citation style:

Jans, Tatjana: Validierung des CFAbd-Score 3.1 zur Multiorganischen Abdominellen Beteiligung bei Patienten mit Mukoviszidose. Jena 2019.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

open graphic

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export