Die aktuelle chirurgische Therapie des Pleuraempyems unter universitären Bedingungen : retrospektive Datenanalyse

Stiebritz, Lisa GND

Das Pleuraempyem ist eine komplexe Erkrankung, deren klinischer Stellenwert hinlänglich verkannt wird und die trotz vielfältiger moderner Behandlungsmöglichkeiten mit einer hohen Mortalitätsrate einhergeht. Ziel dieser Arbeit war die Analyse des Erfolgs der chirurgischen Behandlungsmethoden. In einer retrospektiven Analyse aller 157 stationär behandelten Patienten mit Pleuraempyem von 01/2014 bis 12/2016 wurden demographische Daten, Komorbiditäten, Keimnachweis, stationärer Verlauf, Letalität und Rekurrenz erhoben. Die Ergebnisse wurden hinsichtlich des vorliegenden Empyemstadiums und des Therapieregimes verglichen. Bei den meisten untersuchten Patienten (69,4%, 109/157) konnte ein Empyem im Stadium III objektiviert werden. Häufigste Ursache war eine akute Pneumonie (44,6%, 70/157). 98,1% (154/157) der Erkrankten wurden operativ behandelt, die Mehrzahl (82,5%, 127/154) davon offen-chirurgisch, 16,2% videothorakoskopisch und 1,3% mittels roboterassistierter Thorakoskopie. Die mediane postoperative stationäre Aufenthaltsdauer betrug 9 (6-19) Tage. Stadium und Therapieregime hatten keinen statistisch signifikanten Einfluss auf diese. Nur 8 Patienten im Stadium III wurden thorakoskopisch behandelt, von denen bei 25% (2/8) eine Reoperation mit Konversion zur Thorakotomie nötig war. Postoperative Komplikationen traten signifikant häufiger bei offen-chirurgisch Therapierten auf (p=0,047). Die stationäre Letalität betrug 20,4% (32/157), wobei nur ein Erkrankter (3,1%) direkt infolge des Pleuraempyems verstarb. Als signifikante Risikofaktoren konnten Alkoholabusus, pulmonale Vorerkrankungen und chronische Niereninsuffizienz identifiziert werden. Die VATS stellt in den Stadien I und II die optimale Behandlungsform für Pleuraempyempatienten dar und geht mit einem höheren Komfort, kürzerer stationärer Aufenthaltsdauer und weniger postoperativen Komplikationen einher. Im Stadium III gilt die Thorakotomie weiterhin als Therapie der Wahl. Sie senkt die Reoperations- und Konversionsraten.

Cite

Citation style:

Stiebritz, Lisa: Die aktuelle chirurgische Therapie des Pleuraempyems unter universitären Bedingungen. retrospektive Datenanalyse. Jena 2019.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

open graphic

Rights

Use and reproduction:

Export