Bundling in Internetmärkten : ökonomische Besonderheiten, Wettbewerbseffekte und Regulierungsimplikationen

Bartelt, Nadja

Das Zusammenschnüren verschiedener Produkte zu einem Pa-ket für einen vergünstigten Preis – das sogenannte Bundling – stellt in traditionellen Märkten eine beliebte Strategie dar, um Produkte an Konsumenten zu vertreiben. Internetmärkte weisen im Vergleich zu traditionellen Märkten einige ökonomische Besonderheiten auf, wie beispielsweise die Plattformökonomik oder die Ökonomik personalisierter Daten. Ziel dieser Arbeit ist es, unter Einbezug der ökonomischen Besonderheiten herauszufinden, in welchen Formen Bundling in Internetmärkten auftreten kann und welche Wettbewerbseffekte sowie Auswirkungen auf die Ge-samtwohlfahrt dies nach sich zieht. Schließlich sollen Regulierungsimplikationen für den Umgang mit Bundling in Internetmärkten festgelegt werden. Dazu werden fünf verschiedene Falltypen entwickelt und deren spezifische Wohlfahrtseffekte analy-siert. Anschließend werden zwei aktuelle Bundling-Fälle, der Google-Fall und der AT&T und Time Warner-Fall, anhand der vorhergehenden Analyse praktisch unter-sucht. Das Ergebnis der Arbeit zeigt sowohl positive als auch negative wohlfahrts-verändernde Auswirkungen innerhalb verschiedener Bereiche. Während die Konsu-menten der Inhalte oftmals einen Vorteil aus dem Bundling generieren können, werden Wettbewerber häufig aufgrund der Verschiebung von Marktmacht zuguns-ten der Bündler benachteiligt. Besonders stark sind die negativen Wohlfahrtseffekte bei bereits vorliegenden marktmächtigen Positionen seitens der Bündler. Es gilt deshalb die Vorteile mit den Nachteilen eines Bundlings im Internetmarkt im Einzel-fall gegeneinander abzuwägen.

The bundling of different products at a reduced price is a common strategy in traditional markets to sell products to consumers. In comparison with traditional markets, internet markets exhibit some economic peculiarities, such as the theory of multisided markets or the economics of personalized data. Considering the economic peculiarities, the objective of this thesis is to find out in which forms bundling in internet markets occurs and which competitive effects as well as impacts on the overall welfare it entails. Finally, regulatory implications for the handling with bundling in internet markets are determined. For this purpose, five different case types are developed and their specific welfare effects analyzed. Subsequently, two actual cases of bundling, the Google case and the AT&T and Time Warner case, are practically examined. The result of the thesis shows both positive and negative welfare-changing effects within different areas. As the consumers of the content can often generate an advantage from bundling, competitors are often disadvantaged by the shift of market power in favor of the bundler. The negative welfare effects are particularly strong with already existing dominant positions on the part of the bundler. Therefore, it is necessary to weighing the advantages against the disadvantages in individual cases.

Zitieren

Zitierform:

Bartelt, Nadja: Bundling in Internetmärkten. ökonomische Besonderheiten, Wettbewerbseffekte und Regulierungsimplikationen. Ilmenau 2018. Technische Universität, Institut für Volkswirtschaftslehre. ISSN: 0949-3859.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export