Mehrteilige Konnektoren im Vergleich: Deutsch-Arabisch : eine kontrastive Korpusanalyse

Hraishawi, Maher Hony Habib

Die Dissertation beschäftigt sich mit den mehrteiligen Konnektoren im Vergleich Deutsch-Arabisch. Zu Beginn stellte die Dissertation den unterschiedlichen Erfassungen des Begriffes Konnektor in den deutschen traditionellen Grammatiken und in der IDS-Grammatik. Daneben untersuchte die Forschungsarbeit die Klassifizierungen der deutschen Konnektoren auf der semantischen und syntaktischen Ebene, wobei die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede zwischen denen aufgedeckt werden konnten. Des Weiteren wurden die kategorialen Merkmale der deutschen Konnektoren ausführlich aufgeklärt, um eine konkrete Definition für die deutschen Konnektoren herauszufinden. In Bezug auf ihre Funktion im Text wurde in der Dissertation dargestellt, wie die deutschen Konnektoren eine entscheidende Rolle dabei spielen, den Text explizit zu machen. In der Arbeit geht es auch darum, ob es den Begriff Konnektor auch im Arabischen gibt. Die strukturellen Phänomene des arabischen Satzes wurden hierzu untersucht. Die Mittel, die der Verbindung dienen, werden im Arabischen أدوات الربط ʾadawāt ar-rabṭ (Verbindungsmittel) genannt. Da die Klassifizierungen der Konnektoren untersucht wurden, wurde derselbe Aspekt bei den klassischen und jüngeren arabischen Grammatikern betrachtet. In deskriptivem Kapitel wurden die mehrteiligen Konnektoren im Deutschen behandelt. Es geht darum, den Formenbestand von mehrteiligen Konnektoren zu beschreiben und ihre syntaktischen und semantischen Eigenschaften sowie ihre topologischen Felder im Satz zu untersuchen. Danach wurden adäquate arabische Äquivalente für die deutschen mehrteiligen Konnektoren dargestellt. Als theoretische Grundlage, auf die sich die durschgelieferte Analyse im korpusbasierten Teil dieser Arbeit stützt, wurde einen Überblick über die Voraussetzungen erarbeitet, die für das Auffinden von adäquaten Äquivalenten relevant sind. In der Dissertation wurde erschlossen, welche deutschen mehrteiligen Konnektoren dem Korpusmaterial zufolge mangelhaft ins Arabische übersetzt wurden. Darüber hinaus wurden die erarbeiteten neuen Verwendungen der arabischen Äquivalente behandelt. So wurden hier diese ermittelten deutschen mehrteiligen Konnektoren und ihre Übersetzungen anhand des Korpusmaterials analysiert. Aus der Analyse anhand des Korpus ist ersichtlich, dass viele problematische Übersetzungen vorgenommen wurden, wobei Konnektoren teils mangelhaft übersetzt wurden, teils schlicht weggelassen wurden. Daher versuchte diese Studie die syntaktischen und die semantischen Funktionen der arabischen Übersetzungsäquivalente für die deutschen mehrteiligen Konnektoren systematisch darzustellen, um die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede zwischen der Subklassen dieser Konnektoren und der Subklassen ihrer arabischen Äquivalente aufzuzeigen und präzis die adäquaten Äquivalente festzustellen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Hraishawi, Maher: Mehrteilige Konnektoren im Vergleich: Deutsch-Arabisch. eine kontrastive Korpusanalyse. 2018. Universität Erfurt.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export