Materialien zum Aufsatz "Zwei Pater noster-Vertonungen von Melchior Vulpius und die Missa V. vocum super Pater noster qui es in Coelis Melchioris Vulpii von Georg Vintz" - Begleitmaterial zum Aufsatz im Tagungsband

Kaern-Biederstedt, Franz GND

Im Aufsatz "Zwei Pater noster-Vertonungen von Melchior Vulpius und die Missa V. vocum super Pater noster qui es in Coelis Melchioris Vulpii von Georg Vintz" werden Pater noster-Vertonungen aus dem OPUSCULUM NOVUM SELECTISSIMARVUM CANTIONVM SACRARVM (Erfurt 1610) und aus der PARS PRIMA CANTIONVM SACRARVM (Jena 1602) des Weimarer Kantors und Komponisten Melchior Vulpius (1570 - 1615) besprochen und miteinander verglichen. Ebenso wird untersucht, in welcher Weise der Naumburger Organist Georg Vintz (ca. 1580 - ca. 1635) eine dieser Motetten als Grundlage für die Parodiemesse "MISSA V. VOCUM,Super Pater noster [...] Melchioris Vulpii" genutzt und bearbeitet hat. Der Aufsatz beruht auf einem Vortrag bei einer Tagung über Vulpius, die 2015 in Meiningen stattfand. Der Tagungsband, den Maren Goltz herausgeben wird, erscheint vermutlich 2018. Da im Band nicht genügend Platz für ausführliche Notenbeispiele ist, werden die besprochenen Kompositionen vollständig als Noten- und Klangdateien durch diesen Permalink zur Verfügung gestellt.

Zitieren

Zitierform:

Kaern-Biederstedt, Franz: Materialien zum Aufsatz "Zwei Pater noster-Vertonungen von Melchior Vulpius und die Missa V. vocum super Pater noster qui es in Coelis Melchioris Vulpii von Georg Vintz" - Begleitmaterial zum Aufsatz im Tagungsband. 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export