Hedonic Consumer Decision Making And Implications For The Marketing Of Media Goods

Henning, Victor GND

This cumulative dissertation investigates aspects of consumer decision making in hedonic contexts and its implications for the marketing of media goods through a series of three empirical studies. All three studies take place within a common theoretical framework of decision making models, applying parts of the framework in novel ways to solve real-world marketing research problems (study 1 and 2), and examining theoretical relationships between variables within of the framework (study 3). One notable way in which the studies differ is their theoretical treatment of the hedonic component of decision making, i.e. the role and conceptualization of emotions.

Die vorliegende kumulative Dissertation untersucht anhand von drei empirischen Studien Entscheidungsverhalten im Kontext des Hedonischen Konsums und dessen Implikationen für das Marketing von Mediengütern. Hedonischer Konsumer ist definiert als die Facette des Konsumentenverhaltens, die sich auf „multisensorische, fantastische und emotionale Aspekte der Produktnutzung“ bezieht. Alle drei Studien sind weitgehend in den theoretischen Bezugsrahmen des „Information Processing View“ eingebettet, der Konsumenten als begrenzt rationale Nutzenmaximierer beschreibt. Die Kapitel 1 und 2 dieser Dissertation wenden Teile der Information Processing View-Theorie in neuartiger Weise auf aktuelle Probleme der Marketing-Forschung und der Filmindustrie an, während Kapitel 3 den Information Processing View systematisch um emotionale Aspekte des Entscheidungsverhaltens ergänzt und die theoretischen Beziehungen der Modellvariablen untereinander erforscht.

Zitieren

Zitierform:

Henning, Victor: Hedonic Consumer Decision Making And Implications For The Marketing Of Media Goods. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export