Sana´a als Bestandteil des Weltkulturerbes - Ein Beitrag zur Stadterhaltung und Durchsetzung denkmalpflegerischer Zielstellungen

Jaffer, Nagmi Abbas Abdulrahim

Die Altstadt von Sana´a ist von solchem außergewöhnlichen Interesse und hat durch die Aufnahme in die Welterbeliste einen derartig hohen Wert zugesprochen erhalten, daß ihr Schutz in der Verantwortlichkeit der gesamten Menschheit liegt; zugleich aber stehen Denkmalpfleger, Architekten, Stadtplaner und Betroffene vor einer äußertst komplizierten Aufgabe. In diesem Zusammenhang versucht der Verfasser, sich mit den realen Gegebenheiten in der Altstadt von Sana´a auseinanderzusetzen, und zwar unter denkmalpflegerischem Aspekt - das aber unter Beachtung der Problembreite, die dem modernen Denkmalbegriff entspricht. Das erfolgt mit der Zielstellung, über die mit "Sanierung" gesetzten Begrifflichkeiten hinaus einen Beitrag zu liefern, der tatsächlich einer Synthese von Erhaltungs- und Veränderungserfordernissen Aussicht auf Verwirklichung verleihen könnte. Die gegenwärtige Problematik der Bewahrung der Altstadt als lebendigen Organismus erfordert eine bestmögliche Behandlung nach den in der Arbeit formulierten Anregungen für die Theorie und Praxis denkmalpflegerischer Zielstellungen. Es werden die Ergebnisse der denkmalpflegerischen Analytik - der historiologischen, der axiologischen und Schadens- und Mangelanalyse - mit aktuellen Nutzungsanforderungen in konkrete Beziehung gesetzt und daraus Schlußfolgerungen für Zielstellungen einer Gesamtkonzeption gezogen. Erstmals erfolt eine Außeinandersetzung mit der denkmalpflegerischen Methodik in ihrer gesamten Breite mit konkretem Bezug auf die Stadt Sana´a, eine Auseinandersetzung mit dem vorhandenen "Altstadtprogramm", um Grundsätze und Erwägungen zu qualifizieren, eine Erhaltungskonzeption der Altstadt zu formulieren.

The old city of Sana´a is of such extraordinary interest and, because of its admission to the register of world heritage, it has been accorded such great importance, that its protection is the responsibility of the whole of mankind; but at the same time, for the preservers of monuments, architects, city planners and those affectet, it is an extremely complicated task. In this context the author tries to deal with the real conditions of the old city of Sana´a with particular seference to the aspect of monument preservation, but at the same time paying attention to the scope of problems conforming with the modern concept of the term monument. Beyond the term "rehabilitation", the author has set as his target pioxiding a contribution which gives a chance for a realization which meets the actual requirements of maintenance and change. The present problem of preserving the old city as a living organism calls for an optimum treatment according to the suggestions for the theory and practice of aims in preservation, which are formulated in the treatise. The results of analysis in preservation - of historical, appreciating (axiological), demage and deficiency analysis - are set in concrete connection with current requirements on utilization. Besides conclusions are drawn for the aims of a whole concept. For the first time a discussion is taking place on the methodology of preserving monuments in its whole scope with direct relevance to the city of Sana´a. The aim of which is to qualify principles and considerations and to formulate a preservation concept for the old city.

Zitieren

Zitierform:

Jaffer, Nagmi Abbas Abdulrahim: Sana´a als Bestandteil des Weltkulturerbes - Ein Beitrag zur Stadterhaltung und Durchsetzung denkmalpflegerischer Zielstellungen. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export