In vitro Vergleich verschiedener Materialien zur Gingivaretraktion

Nehls, Stefanie GND

Eine gelungene Abformung ist Voraussetzung für eine suffiziente prothetische Versorgung. Einer der entscheidenden Schritte vor der Abformung ist die Retraktion des Weichgewebes zur Freilegung der Präparationsgrenze. Die am häufigsten genutzten Materialien sind Retraktionsfäden. Eine Neuentwicklung in diesem Bereich, die Sugi- Retraktionsstreifen, wurden im Rahmen dieser in vitro- Arbeit geprüft. Die Sugi- Retraktionsstreifen wurden auf die entstehenden Drücke und das Handling in zwei verschiedenen Modellen untersucht. Die Applizierbarkeit, ein Reißen beim Einbringen und Entfernen aus dem Sulkus und der nötige Druck beim Applizieren des Streifens in den Sulkus wurden registriert. Weiterführend wurden Ultrapak-Retraktionsfäden hinsichtlich der gleichen Fragestellungen untersucht, um die Ergebnisse zu vergleichen. Die im Aufbau größeren Streifen (abhängig von Dichte und Stanzbreite) mit einer queren Laufrichtung übten den größeren Druck aus. Die Stanzbreite hat, gefolgt von Dichte und Laufrichtung dabei den größten Einfluss. Hinsichtlich der Fragestellungen nach dem Reißen beim Entfernen und dem nötigen Druck beim Applizieren bedarf das Sugi- Material Verbesserungen. Die größeren Streifen benötigten für die Applikation einen höheren Druck, rissen jedoch weniger beim Entfernen. Bei den Ultrapak- Fäden ergab sich keine Einschränkung in der Handhabbarkeit. Im Druckvergleich generierten die Sugi- Streifen im Mittel größere Drücke als die Ultrapak- Fäden. Bezüglich der Tränkungen sind weitere Untersuchungen anzustreben, da sich das Aufsaugverhalten des Sugi- Materials als positiv zeigte. Die Sugi- Streifen als Grundlage für ein Retraktionsmaterial präsentierten sich als geeignet. Der Druckaufbau im Sulkus ergab gute Ergebnisse, das Aufsaugverhalten war ausgezeichnet, doch ist das Material in einigen Fragen der Handhabbarkeit noch verbesserungswürdig. Eine Weiterentwicklung mit verbesserten Materialeigenschaften, besonders hinsichtlich der Reißfestigkeit, wäre wünschenswert.

Zitieren

Zitierform:

Nehls, Stefanie: In vitro Vergleich verschiedener Materialien zur Gingivaretraktion. Jena 2018.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export