3. Vorlesung (18.11.2017): Mikroskopie im extremen UV

Paulus, Gerhard G. GND

Ernst Abbes Einsicht, dass die Auflösung eines Mikroskops umso besser sein kann, je kürzer die Wellenlänge des Lichtes ist, gehört in Jena zur Allgemeinbildung. Im Fürstengraben ist seine Erkenntnis sogar in Stein gehauen. Die Anwendung sehr kurzer Wellenlängen, also extrem ultravioletten Lichtes, stößt jedoch auf vielerlei technische Schwierigkeiten, in deren Lösung zum Beispiel die Zeiss AG schon viele hundert Millionen Euro investiert hat. Neue physikalische Ideen und Konzepte sind gefragt. Wir erklären einige Prinzipien und Hintergründe, um dann an zwei Beispielen zu zeigen, wie Abbildung ohne Linsen gelingt und wie man auch in der Tiefe eine nano-skalige Auflösung erreicht

Cite

Citation style:

Paulus, Gerhard: 3. Vorlesung (18.11.2017): Mikroskopie im extremen UV. Jena 2017.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

open graphic

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export