Vergleichende Analyse der morphologischen und dynamischen Charakteristika von Brustläsionen, die mittels 1,5 vs. 3 T MRT bioptiert wurden : Unterschiede und Gemeinsamkeiten im diagnostischen Outcome und in der Machbarkeit der Intervention

Dvořák, Johannes GND

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, etablierte MR-Kriterien zur Analyse von Mamma-Läsionen bei insbesondere kleinen , nur im MR zu visualisierenden Befunden, zu untersuchen und diesbezüglich einen Vergleich zwischen 1,5T und 3T Feldstärke aufzustellen, auch in Bezug auf die Durchführung einer MR-gestützten Biopsie mithilfe beider Feldstärken. Es wurden 345 Läsionen (BI-RADS®4 / 5-Befunde) mit histologischer Sicherung durch MR-Biopsie untersucht und bezüglich der u.a. im Göttingen-Score aufgeführten MR-Kriterien (dynamisch und morphologisch) analysiert. Es lag an beiden Geräten ein identisches Untersuchungsprotokoll und Auswerteverfahren vor und es fanden zur statistischen Prüfung deskriptive Verfahren inkl. Chi-Quadrat-Tests Anwendung, ebenso wie eine Summenscore-Analyse sowie eine nicht-parametrische Korrelation. Es konnten anhand vorliegender Kriterien in der Studie mehr maligne Läsionen mittels 3T detektiert werden, d.h. es konnten bereits zuvor mehr benigne Läsionen mittels 3T ausgeschlossen werden, welche gar nicht erst einer Biopsie zugeführt werden mussten. Desweiteren zeigte sich, dass sich ein kleines Karzinom <1 cm bei 1,5T und 3T Feldstärke signifikant anders darstellt, gerade bei der Beurteilung von Spiculae und ein zuführendes Gefäß konnte mittels 3T signifikant besser beurteilt werden. Zusammenfassend sind die etablierten Kriterien an beiden Geräten nützlich, es sollte hierbei jedoch auf die im Einzelnen ausgearbeiteten Unterschiede und bei einzelnen konkreten Merkmalen der Vorteil von 3T geachtet werden, ebenso aber auch auf die Tatsache, dass die Biopsie mittels 3T konsequenter erscheint, erkennbar durch unter anderem eine deutlich geringere Abbruchquote.

Zitieren

Zitierform:

Dvořák, Johannes: Vergleichende Analyse der morphologischen und dynamischen Charakteristika von Brustläsionen, die mittels 1,5 vs. 3 T MRT bioptiert wurden. Unterschiede und Gemeinsamkeiten im diagnostischen Outcome und in der Machbarkeit der Intervention. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export