Strukturen und Determinanten der Kommunikation in multinationalen Teams : eine Analyse der Arbeitswelt der internationalen Handelsseefahrt

Brenker, Michael GND

In der vorliegenden Arbeit wird die Kommunikation von multinationalen Schiffsbesatzungen ausgehend von theoretischen Grundlagen der Kommunikation in Teams untersucht. Feldbeobachtungen sowie qualitative Interviewverfahren bilden die Grundlage für eine Ethnografie der Arbeitswelt. Als bedeutsame Faktoren können hier die Zugehörigkeit zum gleichen Arbeitsbereich, Hierarchieunterschiede sowie Sprachschwierigkeiten identifiziert werden. Diese Faktoren werden anschließend in einer netzwerk- und regressions-analytischen Auswertung der Kommunikationshäufigkeiten von 123 Besatzungsmitgliedern im Hinblick auf ihre Bedeutung für die Kommunikation mit anderen Besatzungsmitgliedern ausgewertet. Die Ergebnisse der sozialen Netzwerkanalyse zeigen ein von der Bereichszugehörigkeit geprägtes Bild der Kommunikation während der Arbeitszeit, wobei in der Hierarchie höher stehende Besatzungsmitglieder eher über bereichsübergreifende Kommunikationsbeziehungen verfügen. Während der Freizeit finden sich mehrere bereichsübergreifende Kommunikationsbeziehungen, die jedoch eher auf eine Hierarchieebene beschränkt bleiben. Mittels der ordinalen Regressionsanalyse kann aufgezeigt werden, dass die Zugehörigkeit zur gleichen Hierarchieebene, die Arbeit im gleichen Arbeitsbereich sowie das Vorliegen einer gemeinsamen Muttersprache in einem deutlichen Zusammenhang mit der Kommunikationshäufigkeit zwischen Besatzungsmitgliedern stehen. Vor dem Hintergrund der Ergebnisse werden die Erfolgsaussichten, die Zusammenarbeit auf See als Teamarbeit zu konzipieren, kritisch beurteilt. Als Alternative wird das Konzept der Multi-Team-Systeme als vielversprechend diskutiert. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Teamentwicklung im laufenden Betrieb der internationalen Handelsseefahrt beschrieben.

Zitieren

Zitierform:

Brenker, Michael: Strukturen und Determinanten der Kommunikation in multinationalen Teams. eine Analyse der Arbeitswelt der internationalen Handelsseefahrt. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export