Prädiktoren für Therapieabbrüche unter besonderer Berücksichtigung der Privilegierung im Maßregelvollzug gemäß § 64 Strafgesetzbuch

Rotermund, Peter GND

Die forensisch-psychologische Forschung der letzten Jahre hat die stetig wachsende Zahl an Unterbringungen im Maßregelvollzug gemäß § 64 StGB und den gleichzeitig seit Jahren anhaltenden hohen Anteil an Therapieabbrüchen von ca. 50 % belegt. Die vorliegende Untersuchung hat das Ziel Instrumente und Merkmale zu ermitteln, aus denen sich Prädiktoren für Therapieabbrüche ableiten lassen. Als Leitmotiv soll der Einfluss der Privilegierung im Maßregelvollzug, im Sinne von Vorzügen einer Unterbringung im Vergleich zur alternativen Haftsituation, auf Abbruchsentscheidungen überprüft und diskutiert werden. Der erste methodische Ansatz zeigt, dass standardisierte Testverfahren zu Beginn der Therapie wertvolle Hinweise auf Therapieabbrüche liefern. Insbesondere die Kombination von FOTRES, PCL-R und MELBA zeigt prädiktiven Wert und spezifische Kombinationen von Ausprägungen dieser Verfahren einen Typ des Abbrechers. Im zweiten Ansatz zeigen relevante Verlaufsdaten von Abbrechern Erklärungsansätze für Abbruchsentscheidungen. Patienten, deren Therapieabbruch durch die Klinik initiiert wurde, zeigen höhere Haftstrafen als Selbstabbrecher, ebenso wurden sie vergleichsweise früh im Maßregelvollzug aufgenommen. Außerdem verbrachten sie dort die längste Zeit zwischen der Abbruchstellungnahme und der Verschubung ins Gefängnis. Ihr gescheiterter Therapieversuch verursachte keinen zusätzlichen Freiheitsentzug, da die Verschubung vor dem 2/3-Termin stattfand. Der dritte Ansatz liefert mittels Fragebogen das Ergebnis, dass Therapiebausteine die auf eine Verbesserung der Haftsituation schließen lassen von Patienten als besonders wichtig erachtet wurden, gleichzeitig bewerteten sie diese teilweise mit deutlich schlechteren Zufriedenheitswerten. Es wird geschlussfolgert, dass die Privilegierung im Maßregelvollzug Abbruchsentscheidungen und damit die Anzahl der Therapieabbrüche beeinflusst. Begrenzungsmöglichkeiten beispielsweise durch einen frühestmöglichen Aufnahmetermin werden diskutiert.

Zitieren

Zitierform:

Rotermund, Peter: Prädiktoren für Therapieabbrüche unter besonderer Berücksichtigung der Privilegierung im Maßregelvollzug gemäß § 64 Strafgesetzbuch. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export