Auswirkung des Tragens von Rumpfbandagen auf die Aktivität der Rumpfmuskulatur während Lokomotion

Niemeyer, Friederike Johanna Maria GND

Chronisch unspezifischer Rückenschmerz zählt zu den häufigsten und kostenträchtigsten Krankheiten in Deutschland. Für die Entstehung von Rückenschmerz wird eine veränderte Muskelaktivierung als Auslöser vermutet. Die Therapieansätze sind vielseitig, unter anderem kommen rumpfstabilisierende Bandagen zum Einsatz. Ziel dieser Arbeit war es, den Einfluss des Tragens von Rumpfbandagen auf die muskuläre Aktivität mit Hilfe von Oberflächen-Elektromyographie (OEMG) zu untersuchen. Die Hauptfragestellung war dabei, ob es durch das Tragen der Rumpfbandage zu systematischen Veränderungen der Muskelaktivität während des Gehens kommt. Zur Beantwortung dieser Frage wurden 42 gesunde Probanden beim Gehen unter standardisierten, alltagsnahen Bedingungen auf dem Laufband untersucht. Die Muskelaktivität von sechs Rumpfmuskeln wurde mittels OEMG bei fünf verschiedenen Gehgeschwindigkeiten aufgezeichnet. Die Messungen erfolgten dabei zu drei aufeinanderfolgenden Untersuchungszeitpunkten. Die Daten wurden sowohl als zeitunabhängige Werte als auch in Form von Zeitverlaufskurven betrachtet. Für alle untersuchten Muskeln konnte ein Einfluss des Tragens der Bandage auf die Amplitudenwerte, als Maß für die Muskelaktivität, gezeigt werden. Die Amplitudenwerte wurden insbesondere für die Bauchmuskeln deutlich verringert. Die Rückenmuskulatur reagierte uneinheitlich; der Effekt der Bandage wurde nach dreistündiger Tragedauer teilweise invertiert. Die relativen Amplitudenanteile zeigten eine grundsätzliche Zunahme des Anteils der Rückenmuskulatur an der Gesamtaktivität. Die relative Schwankungsbreite der OEMG-Amplituden unterlag ebenfalls dem Einfluss der Bandage. Während des Gehens auf dem Laufband kam es zu einer Zunahme der Phasizität bei nahezu allen untersuchten Rückenmuskeln. Die Amplitudenverlaufskurven zeigten eine signifikante Amplitudenabnahme der schrägen Bauchmuskeln, dieser Effekt nahm jedoch mit zunehmender Gehgeschwindigkeit ab.

Zitieren

Zitierform:

Niemeyer, Friederike: Auswirkung des Tragens von Rumpfbandagen auf die Aktivität der Rumpfmuskulatur während Lokomotion. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export