Totalsynthese von Nosiheptid

Wojtas, Kamil Philip GND

Im Rahmen dieser Dissertation wurde eine Totalsynthese des bismakrocyclischen Naturstoffs Nosiheptid aus der Klasse der Thiopeptidantibiotika entwickelt. Diese gelang durch den Aufbau einer voll funktionalisierten linearen Vorstufe und konsekutive Makrocyclisierungen. Schlüsselmerkmale waren eine kritische Makrothiolactonisierung und eine milde Entschützungsstrategie für den 3 Hydroxypyridin-Kern. Der synthetische Naturstoff war mit isoliertem authentischem Material im Hinblick auf spektroskopische Daten und antimikrobielle Aktivität identisch. Die Totalsynthese von Nosiheptid eröffnet erstmals einen Zugang zur ungewöhnlichen Klasse e der Thiopeptidgerüste. Die Modularität der entwickelten Syntheseroute erlaubt den Austausch von Bausteinen und kann somit zur Darstellung neuartiger, bisher nicht zugänglicher Derivate dienen. Des Weiteren konnte in mechanistischen Untersuchungen gezeigt werden, dass eine Selektivität bei der Verseifung von 3-Hydroxypicolinsäureestern wahrscheinlich durch die aktive Beteiligung der benachbarten phenolischen OH-Gruppe ermöglicht wird. Mit der Anwendung dieses Prinzips der intramolekularen Katalyse konnten auch die regioselektive Umesterung und Aminolyse von 3-Hydroxypicolinsäureestern unter milden Bedingungen demonstriert werden. Diese Transformationen eröffnen neue Möglichkeiten sowohl für die Synthese polyfunktionaler Moleküle in der Medizinalchemie als auch für den Zugang zu neuartigen Pyridin-Donor-Liganden.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Wojtas, Kamil: Totalsynthese von Nosiheptid. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export