Ein Framework für den teilautomatisierten Verifikations- und Integrationsprozess für Daten aus sozialen Netzwerken im Umfeld der zivilen Sicherheit

Geyer, Frank GND

In den Projekten „SpeedUp“ und „unired“ wurde untersucht, wie durch mobile IT-Systeme Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bei der Abarbeitung eines Massenanfalls von Verletzten unterstützt werden können. Da auch der Nutzen von Social Media (SM) in solchen Situationen wissenschaftlich diskutiert wird, entstand der Wunsch nach einer Erarbeitung des aktuellen Stands von Forschung und Praxis. Eine entsprechende Recherche zeigt, dass bereits zwar breit geforscht wird, jedoch eine Nutzung in der Praxis in Deutschland kaum erfolgt. Einer der Hauptgründe ist das geringe Vertrauen in nutzergenerierte Informationen. Bevor die Entscheidungsfindung bei BOS durch SM beeinflusst werden kann, muss es möglich sein, den Wahrheitsgehalt von Daten strukturiert bewerten zu können. Diese Dissertation widmet sich der Entwicklung einer IT-Lösung, die Mitarbeiter von BOS dabei unterstützt, Informationen aus SM strukturiert zu bewerten. Die zu untersuchenden Thesen lauten: 1. Der Verifikationsprozess für Inhalte aus SM im Umfeld der zivilen Sicherheit lässt sich trotz seiner hohen Dynamik in ein formales Prozessmodell überführen. 2. Der formalisierte Prozess der Verifikation im Umfeld der zivilen Sicherheit lässt sich durch eine IT-Lösung geeignet unterstützen. 3. Eine IT-Lösung für den Verifikationsprozess kann so konzipiert werden, dass trotz der hohen Dynamik von SM-Plattformen und der starken Heterogenität dieser ein allgemeingültiges Framework realisierbar ist, das zudem die verfügbaren Daten in einen integrierten Datenbestand überführt. Zur Bearbeitung der Thesen wurde zunächst ein logisches Prozessmodell für den Verifikationsvorgang entwickelt. Aufbauend auf diesem erfolgte der Entwurf einer integrativen Datenhaltung. Prozess- und Datenmodell sind Grundlage des „Framework bridged“, das wesentliche Funktionalitäten für eine IT-Unterstützung des Verifikationsvorgangs bereitstellt und ein allgemeingültiges Framework mit integrativer Datenhaltung realisiert.

Zitieren

Zitierform:

Geyer, Frank: Ein Framework für den teilautomatisierten Verifikations- und Integrationsprozess für Daten aus sozialen Netzwerken im Umfeld der zivilen Sicherheit. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export