Ein Riemen – zwei Freiheitsgrade

Gössner, Stefan

Dieser Beitrag beleuchtet ein gesamtheitliches Vorgehen zur Struktursynthese und Analyse einfacher Riemengetriebe mit dem Freiheitsgrad zwei. Hierbei stehen Führungsgetriebe im Vordergrund. Es werden sowohl ebene als auch räumliche Riemendifferenziale untersucht und die Ergebnisse der Arbeiten an einem neuartigen, räumlichen Riemenumlaufgetriebe präsentiert.

This paper illuminates a holistic approach to structural synthesis and analysis of belt drives using two degrees of freedom. It focuses on guiding mechanisms and examines both two dimensional and spatial belt differentials. The results of work on a new type of spatial epicyclic gears based on a timing belt is presented.

Zitieren

Zitierform:

Gössner, Stefan: Ein Riemen – zwei Freiheitsgrade. Ilmenau 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export