Konzeptionierung und Konstruktion einer äquibiaxialen Zugvorrichtung

Feierabend, Martin; Griebel, Stefan; Zentner, Lena GND; Universitätsverlag Ilmenau GND

Ziel dieses Beitrags ist die Konzeption und Konstruktion einer Vorrichtung, welche einen planaren äquibiaxialen Zugversuch unter Zuhilfenahme einer uniaxialen Zugmaschine ermöglicht. Die Wandlung der uniaxialen Bewegung in eine äquibiaxiale wird mittels eines Reckrahmens realisiert. Die Vorrichtung ist in eine handelsübliche uniaxiale Zugmaschine integrierbar. Die damit durchführbaren Versuche bilden, neben uniaxialen und pure shear Versuchen, die Grundlage zur Ermittlung des Spannungs-Dehnungs-Verhaltens von Silikon. Die so ermittelten Spannungs-Dehnungs-Kurven können anschließend zur Finiten-Elemente-Simulation komplexer Silikonstrukturen verwendet werden.

The aim of this paper is the development and the design of a device achieving a planar equibiaxial tension test. The transformation of the uniaxial into an equibiaxial motion is realized by an stretching frame. The device can be integrated in a commercial uniaxial tension machine. Hereby, the possible equibiaxial test, in addition to uniaxial and pure shear tests, is fundamental for determination of the stress-strain behavior of silicone rubber. For this reason, the measured stress-strain curves can be used to simulate complex silicone structures by means of FEM.

Zitieren

Zitierform:

Feierabend, Martin / Griebel, Stefan / Zentner, Lena / et al: Konzeptionierung und Konstruktion einer äquibiaxialen Zugvorrichtung. Ilmenau 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export