Klassifikation nachgiebiger Mechanismen und Aktuatoren

Zentner, Lena GND; Universitätsverlag Ilmenau GND

Nachgiebigkeit wird heute nicht mehr nur als ein Nachteil mechanischer Systeme aufgefasst, sondern es werden deren Vorteile, wie Ausnutzung elastischer Kräfte, Möglichkeit der Energiespeicherung, Kohärenz der Struktur etc., gezielt eingesetzt, um qualitativ neue Eigenschaften eines Systems zu erreichen. Um die Anwendung nachgiebiger Systeme voranzutreiben, wird in diesem Beitrag Klassifikation nachgiebiger Mechanismen und Aktuatoren gegeben. Außerdem wird die Nachgiebigkeit, als eine wichtige Eigenschaft derartiger Systeme, sowie deren Ursache und Wirkung betrachtet. Diese Ausführungen sollen bei einem Entwurf bzw. einer Wahl nachgiebiger Systeme helfen.

Today compliance is not more understood as one disadvantage of mechanical systems, but their advantages (like exploitation of elastic forces, possibility of the energy storage and coherence of the structure) are used to reach qualitatively new properties of a system. To promote the use of compliant systems, classification of compliant mechanisms and actuators is given in this contribution. Moreover, the compliance as well as their cause and effect are considered. This contribution should help in a development or a choice of compliant systems.

Zitieren

Zitierform:

Zentner, Lena / Universitätsverlag Ilmenau: Klassifikation nachgiebiger Mechanismen und Aktuatoren. Ilmenau 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export