Bedeutung der etablierte Risikoscores "The Society of Thoracic Surgeons" und "EuroSCORE" sowie des präoperativen Hämoglobins für die Prognose des interventionellen und operativen Aortenklappenersatzes

Salih, Ewan GND

TAVI ist mittlerweile ein etabliertes Verfahren für Behandlung von inoperable und Hochrisikopatienten mit hochgradiger, symptomatischer Aortenklappenstenose. Etablierte Risikoscores „The Society Thoracic of Surgeons-Score“ (STS-Score) und „Logistischer EuroSCORE“ (ES log) werden in den Leitlinien zur Risikoeinschätzungen von Patienten mit hochgradiger Aortenklappenstenose empfohlen. Patienten mit hohem Risiko werden mit einer TAVI versorgt. Die Anwendbarkeit der Scores für TAVI ist im Zusammenhang mit klinischen Variablen noch nicht ausreichend validiert. Ziel der vorliegenden Studie war es daher, die Relevanz von STS-Score, ES log und von einem niedrigen präoperativen Hämoglobin-Wertes auf die Prognose der TAVI im Vergleich zu SAVR zu untersuchen. Des Weiteren wurde der Vorhersagekraft der STS-Score-Morbidität untersucht. Die Arbeit basiert auf der retrospektiven Analyse aller Patienten, die im Zeitraum von 01.01.2008 bis zum 31.12.2012 im Universitätsklinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena eine TAVI oder einer SAVR mit biologischen Herzklappenprothesen erhalten haben. Weder der STS-Score noch der ES log eignen sich zur quantitativ exakten Vorhersage der Mortalität bei TAVI-Patienten. Dass diese zur Indikationsstellung bei TAVI-Patienten genutzt werden, erscheint von dem Hintergrund dieser Ergebnisse als problematisch. Es sollte speziell für TAVI ein neuer Risikoscore zur Einschätzung des von Operationsrisikos entwickelt oder die etablierten Risikoscores angepasst werden. Ein niedriger präoperativer Hämoglobin-Wert stellt nur für die SAVR nicht aber für die TAVI einen Prädiktor für Mortalität dar und eignet sich somit nicht zur Ergänzung der etablierten Scores. Für die Vorhersage der Morbidität eignet sich der STS zwar gut für die SAVR aber nur in einigen Subscores auch für die TAVI.

Zitieren

Zitierform:

Salih, Ewan: Bedeutung der etablierte Risikoscores "The Society of Thoracic Surgeons" und "EuroSCORE" sowie des präoperativen Hämoglobins für die Prognose des interventionellen und operativen Aortenklappenersatzes. Jena 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export