Assoziation des Adipokins Chemerin mit Inflammation und Glukosemetabolismus bei peritonealer Sepsis

Horn, Paul GND

Adipokine werden zunehmend als bedeutende Spieler in der Pathophysiologie der Sepsis-induzierten Stresshyperglykämie angesehen. Das Adipokin Chemerin ist für verschiedene Erkrankungen, insbesondere den Typ 2 Diabetes mellitus (T2D), als mit Inflammation und Glukosemetabolismus assoziiert beschrieben. Chemerinrezeptoren sind der chemokine-like receptor 1 (CMKLR1), C-C chemokine receptor-like 2 (CCRL2) und G protein-coupled receptor 1 (GPR1). Diese Arbeit soll erstmals Chemerin in der Wirtsreaktion bei Sepsis und den Zusammenhang mit Inflammation und metabolischer Dysregulation beschreiben. Hierzu wurde, an zwei unabhängigen Patientenkohorten und im PCI-Modell der Maus, das zirkulierende Chemerin mittels ELISA und die mRNA Expression im viszeralen Fettgewebe mittels RT-qPCR bestimmt und mit klinischen Daten sowie der Fettgewebshistologie korreliert. Bei peritonealer Sepsis waren die zirkulierenden Chemerinspiegel erhöht, die Genexpression im viszeralen Fettgewebe jedoch vermindert. Die Expression von CMKLR1 und GPR1 im viszeralen Fettgewebe war nicht signifikant verändert, die CCRL2-Expression jedoch signifikant erhöht. Es bestand eine positive Korrelation mit der Leukozytenzahl in der Sepsis und bei Sepsispatienten war Chemerin nach Adjustierung für das Geschlecht im Trend negativ mit dem CRP assoziiert. Über die Fettgewebsmakrophagenzahl und die Glukosespiegel zeigte sich Chemerin auch mit der metabolischen Dysregulation bei Sepsis assoziiert. Zudem konnte in beiden Gruppen und im Mausmodell ein Zusammenhang mit Krankheitsschwere und Überleben beschrieben werden. Zusammenfassend könnte das erhöhte Chemerin an der Dysregulation der Glukosehomöostase und der systemischen Inflammation bei Sepsis beteiligt zu sein. Damit bietet sich Chemerin zur weiteren Evaluation als diagnostische oder sogar therapeutische Zielstruktur an.

Zitieren

Zitierform:

Horn, Paul: Assoziation des Adipokins Chemerin mit Inflammation und Glukosemetabolismus bei peritonealer Sepsis. Jena 2016.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export