Procalcitonin as a diagnostic marker for sepsis : a systematic review and meta-analysis

Wacker, Christina GND

Sepsis und ihre unmittelbaren Folgen stellen weltweit einen häufigen Grund für Krankheit und Tod dar. Erste klinische Zeichen der Sepsis sind unspezifisch und decken sich häufig mit Symptomen eines systemischen inflammatorischen Response-Syndroms (SIRS) nicht bakterieller Genese. Ziel dieser Arbeit war es, die diagnostische Wertigkeit von Procalcitonin bei kritisch kranken Patienten mit Sepsis zu ermitteln und anhand dieser, eine Schlussfolgerung über dessen Nutzen im klinischen Alltag zu ziehen. Hierfür wurden die Datenbanken Medline, Embase, ISI Web of Knowledge, the Cochrane Library, Scopus, BioMed Central und Science Direct von deren Entstehung an bis zum 21.02.2012 nach Studien durchsucht, die die Fähigkeit des Procalcitonins eruieren, zwischen septischen Patienten und Patienten mit SIRS nicht bakterieller Genese zu unterscheiden. Zwei voneinander unabhängige Untersucher extrahierten Patienten- und Studiencharakteristiken und führten diese tabellarisch auf. Es konnten insgesamt 3487 relevante Studien identifiziert werden, wovon 30 den Einschlusskriterien entsprachen. In der durchgeführten bivariaten Analyse wurde eine Gesamtsensitivität von 0,77 (95% CI 0,72-0,81) und eine Gesamtspezifität von 0,79 (95% CI 0,74-0,84) ermittelt. Die Area under the revceiver operating characteristic curve (ROC AUC) betrug 0,85 (95% CI 0,81-0,88). Zwischen den Studien wurde eine erhebliche Heterogenität (I²=96%, 95% CI 94-99) festgestellt. Keine der durch Meta-Regression untersuchten Studiencharakteristiken konnte jedoch für die gefundene Heterogenität verantwortlich gemacht werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Procalcitonin ein hilfreicher Marker für die frühzeitige Diagnose der Sepsis bei kritisch kranken Patienten ist. Nichtsdestotrotz sollte es nicht uneingeschränkt als alleiniger und endgültiger Test verwendet werden, sondern immer in Zusammenhang mit Anamnese, klinischer Untersuchung und, wenn möglich, mit mikrobiologischen Ergebnissen interpretiert werden.

Zitieren

Zitierform:

Wacker, Christina: Procalcitonin as a diagnostic marker for sepsis. a systematic review and meta-analysis. Jena 2016.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export