Die Materialcharakterisierungsverfahren Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) und Glimmentladungsspektroskopie (GDOES) im Alltag eines Werkstoffprüflabors

Spieß, Lothar GND; Teichert, Gerd; Wilke, Marcus

Bauteilprüfung, Schichtdickenmessung und Bulkanalysen sind wiederkehrende Aufgaben eines Prüflabors. Im praktischen Betrieb stehen dem Anwender dabei eine Vielzahl von Analysenmethoden zur Verfügung, aus denen dieser für die Bearbeitung des aktuellen Schadensfall auszuwählen hat. Der Beitrag stellt die etablierte Röntgenfluoreszenzanalyse sowie die Glimmentladungsspektroskopie als Methoden zur flexiblen bzw. komplexen Materialcharakterisierung vor. An praxisrelevanten Bauteilen und Schichtsystemen werden Beispielmessungen vorgestellt, die Ergebnisse werden in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Elementauswahl, Auflösungsvermögen und Nachweisgrenzen diskutiert.

Zitieren

Zitierform:

Spieß, Lothar / Teichert, Gerd / Wilke, Marcus: Die Materialcharakterisierungsverfahren Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) und Glimmentladungsspektroskopie (GDOES) im Alltag eines Werkstoffprüflabors. Ilmenau 2016. ilmedia.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export