La Caricature (1830 - 1835) : Katalog und Kommentar

Bosch-Abele, Susanne GND

La Caricature, 1830-1835 in Paris publiziert, ist die erste über einen längeren Zeitraum veröffentlichte Karikaturenzeitschrift, die diese Bezeichnung verdient, da der Bildbeigabe - in der Regel zwei Lithographien pro Ausgabe - vom Herausgeber Philipon besondere Bedeutung beigemessen wurde. Das Journal, das zu einem Zeitpunkt erschien, als Frankreich England als Hauptland der Karikatur ablöste, entwickelte sich zum republikanisch orientierten, kämpferisch-kritischen Medium der frühen Julimonarchie. Zu seinen Mitarbeitern gehörten so bekannte Künstler wie Daumier und Grandville. Ergänzt durch einleitende Kapitel zu Vorgeschichte und Geschichte der Zeitschrift wird hier nun ein vollständiger Katalog des Tafelteils vorgelegt. Einzelblattkommentare entschlüsseln die Bilder und stellen, oft unter Heranziehung anderer Publikationen der Zeit, den historischen Zusammenhang her. Ein weiterer Betrachtungsschwerpunkt betrifft die Herleitung des satirischen Vokabulars aus traditionellen oder zeitgenössischen Quellen.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Bosch-Abele, Susanne: La Caricature (1830 - 1835). Katalog und Kommentar. Weimar 2009. VDG.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export