"Insana aedificia thermarum nomine extructa" : die Diokletiansthermen in der Sicht der Renaissance

Günther, Hubertus GND

Dieses Werk beschäftigt sich mit der größten Badeanstalt des antiken Rom. Der Entwurf, die Planung und der Beginn des Baus um 298 v. Chr. kann Kaiser Diokletian zugeordnet werden. Die Fertigstellung wird seinem Nachfolger zugeschrieben. Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Konstruktionsplänen, Aufbau, Nutzen und Forschung rund um die Diokletiansthermen und gibt den Forschungsstand aus der Sicht der neueren Archäologie wieder.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Günther, Hubertus: "Insana aedificia thermarum nomine extructa". die Diokletiansthermen in der Sicht der Renaissance. Alfter 2010. VDG.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export