Gene technology : the impact on the human dimension

Unger, Felix GND

Die neuere biomedizinische Forschung ermöglicht nicht nur Verbesserungen in Therapie und Diagnose. Sie bewirkt auch einen erheblichen Zuwachs an Wissen. Begleitet werden diese Fortschritte von Debatten über die Ethik der Medizin und der Naturwissenschaften. In Verbindung mit den Nationalen Akademien der Vereinigten Staaten hat die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg einen Kongress über Grenzen und Möglichkeiten der Gentechnologie veranstaltet. Der Band enthält eine Auswahl der Beiträge international renommierter Wissenschaftler aus Medizin, Philosophie und Theologie

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Unger, Felix: Gene technology. the impact on the human dimension. Weimar 2004. VDG.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export