Erste Erfahrungen in der Begutachtung einer neuen Berufskrankheit Gonarthrose (BK 2112)

Dwornik, Gordon GND

Einleitung und Zielsetzung: Zur Veröffentlichung der Wissenschaftlichen Begründung zur BK 2112 bestanden weder Erfahrungen in der Begutachtung, noch eine Analyse konkurrierender Faktoren. Die Definition des belastungskonformen Schädigungsbildes und praktisch umsetzbare Begutachtungsempfehlungen blieben aus. In unserer Arbeit versuchten wir, ein belastungskonformes Schädigungsbild zu beschreiben, konkurrierende Faktoren zu analysieren und die praktische Umsetzbarkeit der Begutachtung zu prüfen. Probanden und Methodik: 97 Versicherte wurden in Hinblick auf eine BK 2112 untersucht und einer standardisierten Anamnese und Untersuchung unterzogen, ergänzend eine Labor- und bildgebende Untersuchungen beider Kniegelenke durchgeführt. Freiwillig erfolgte die Angabe funktioneller Beschwerden (KOOS). Nach Einzelfallanalyse erging eine Empfehlung zur Anerkennung oder Ablehnung. Alle Parameter wurden gegeneinander korreliert. Die Definition eines belastungskonformen Schädigungsbild wurde anhand der bildgebenden Befunde versucht. Ergebnisse: In 15 Fällen wurde eine Anerkennung, in 57 Fällen eine Ablehnung empfohlen. 10 Versicherte erfüllten die Einstiegsebene nicht, 15 konnten retrospektiv nicht beurteilt werden. Die Empfehlungen beruhten auf der Wissenschaftlichen Begründung von 2005 und eigenen Erfahrungen. Korrelationen bestanden zwischen Röntgen und MRT, zwischen KOOS und bildgebenden Befunden, zwischen der Gesamtheit der außerberuflichen Faktoren und Bildgebung sowie zwischen BMI, Bildgebung und KOOS, teilweise zwischen Beschwerdeintensität, Röntgen und KOOS. Korrelationen zur Belastungsdauer ließen sich nicht herstellen. Die Definition eines belastungskonformen Schädigungsbildes gelang nicht. Schlussfolgerungen: Die Definition eines belastungskonformen Schädigungsbildes ist bis heute nicht gelungen. Risikofaktoren bedürfen zwingend der Einzelfallanalyse. MRT und Laboruntersuchungen sind fakultativ durchzuführen. Die Bewertungen beruhten auf hypothetischen Überlegungen.

Zitieren

Zitierform:

Dwornik, Gordon: Erste Erfahrungen in der Begutachtung einer neuen Berufskrankheit Gonarthrose (BK 2112). Jena 2016.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export