Monozentrische Auswertung eines molekularen Schnelltests zur Detektion von Mikroorganismen bei Patienten mit Verdacht auf Pneumonie

Juretzek, Stephanie

In dieser Arbeit geht es um die regionale Validierung des neu entwickelten Unyvero® Pneumonia Application Prototyps und seiner Praxistauglichkeit in Jena, sowie seiner Bedeutung für den Alltag. Beim Unyvero® Pneumonia Application Prototypen handelt es sich um einen Automaten, der mittels Multiplex-PCR 17 Pneumonie-verursachende Pathogene und 22 ihrer Resistenzgene in einem Arbeitsansatz analysiert. Die vorgesehenen Proben stammen aus den Atemwegen. Der Automat soll in der Diagnostik des Krankenhaus für Pneumonie eingesetzt werden. Bislang gibt es nur wenige kommerzielle Angebote für molekulare Schnelltests zum Nachweis von Erregern für dieses Krankheitsbild, die eine frühzeitige Diagnostik und konsekutive Therapieeinleitung beschleunigen könnten, um somit die Letalität der Pneumonie zu senken. Im Rahmen der europäischen Validierungsstudie wurden in Jena 302 Patienten mit dem Verdacht auf eine Pneumonie pseudonymisiert und prospektiv mit dem Unyvero® Pneumonia Application Prototyp analysiert und mit der kulturellen Anzucht, verglichen. In der Auswertung ist eine Bearbeitungszeit von etwa sechs Stunden festgestellt worden. Die konventionelle mikrobiologische Analyse dauerte im Schnitt vier Tage. Ebenso konnte eine Spezifität von 96,5% und eine Sensitivität von 62,8% erreicht werden. Dabei war das Ergebnis stark abhängig vom Pathogen. Die Auswertung der Resistenzgene war aufgrund der hohen Ausfallsrate (45%) und teils fehlender Plausibilität nicht möglich. Im Rahmen der klinischen Analyse wurden von 73 Patienten der Intensivstation Krankenakten zur Bewertung des klinischen Bildes herangezogen, um die Relevanz der Ergebnisse des Unyvero® Pneumonia Application Prototyps für die Therapie zu validieren. Eine Entwicklung wie dieser Prototyp hat durchaus seine Vorzüge, vor allem was Geschwindigkeit der Erregernachweise, der Grad der Automatisierung und seine Spezifität der Erregernachweise angeht. Auf dem analysierten Entwicklungsstand ist das Gerät aber noch nicht praxistauglich.

Zitieren

Zitierform:

Juretzek, Stephanie: Monozentrische Auswertung eines molekularen Schnelltests zur Detektion von Mikroorganismen bei Patienten mit Verdacht auf Pneumonie. 2016.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export