9. Vorlesung (14.12.2015): Linearitätsannahme, (X=x)-bedingte Treatment-Effekte, EffectLiteR-Analyse

Steyer, Rolf

- Überprüfung der Linearitätsannahme für die g-Funktionen mit EffectLiteR - Überprüfung der Linearitätsannahme für die g-Funktionen mit SPSS (R2-Differenzentest) - (X=x)-bedingte Treatment-Effekte - Wann ist ein durchschnittlicher, wann ein (X=x)-bedingter Treatment-Effekt von Interesse? - Grundidee und Annahmen bei der EffectLiteR-Analyse mit qualitativen und quantitativen Kovariaten

Zitieren

Zitierform:

Steyer, Rolf: 9. Vorlesung (14.12.2015): Linearitätsannahme, (X=x)-bedingte Treatment-Effekte, EffectLiteR-Analyse. Jena 2015.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export