Beurteilung sportartspezifischer neuromuskulärer Bewegungsmuster mittels Oberflächenelektromyographie und Tissue-Tensiometer

Roihl, Charlott

Neuromuskuläre Bewegungsmuster bilden sowohl in der Physikalischen Medizin und Rehabilitation als auch in der Sportmedizin einen wichtigen Gegenstand der Erforschung. Da manuelle Tests hohen subjektiven Schwankungen unterliegen, werden für die Dokumentation objektive Messmethoden benötigt. Diese müssen auf ihre Verlässlichkeit geprüft und Interpretationsgrundlagen geschaffen werden. Die Studie befasst sich mit der objektiven Erfassung der elektrischen Muskelaktivität und des Muskeltonus bei Leistungssportlern.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Roihl, Charlott: Beurteilung sportartspezifischer neuromuskulärer Bewegungsmuster mittels Oberflächenelektromyographie und Tissue-Tensiometer. 2015.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export