Die Rolle von CAD-Systemen zur Selektion von Patienten zur Biopsie im Rahmen des Screeningprogramms der Mamma

Chelaru, Robert Laurentiu

In der vorliegenden Arbeit wurden die CAD-Systeme VuCOMP (v 3.0.0.3), CAD R2 Cenova 1.3 und iCAD SecondLook (v7.2) bezüglich der diagnostischen Möglichkeiten untersucht, einerseits maligne Läsionen zu markieren und anderseits benigne Läsionen zu diskriminieren. Hierzu wurden retrospektiv 350 Mammographien von 342 Patientinnen, bei denen zwischen September 2007 und Dezember 2012 aufgrund von Mikrokalzifikationsclustern, Herdläsionen oder Architekturstörungen eine ultraschallgestützte oder stereotaktische vakuumassistierte Biopsie erfolgte, selektiert und mit den oben erwähnten CAD-Systemen analysiert. Es konnte bei 132 Mammographien ein Karzinom nachgewiesen werden. Der positive Vorhersagewert war bei jedem CAD-System (38,62% - 42,86%) höher als bei den Radiologen (37,71%), jedoch ohne statistische Signifikanz. Am zuverlässigsten war das iCAD SecondLook, welches alle Mammographien analysieren konnte. Hier konnte gezeigt werden, dass die Detektionsrate benigner Mikrokalzifikationen > 10mm signifikant höher im Vergleich zu den übrigen Systemen lag. Die Spezifität der VuCOMP und iCAD Systeme war für Mikrokalzifikationen mit 33,9% bzw. 33,5% statistisch signifikant höher im Vergleich zur Spezifität des R2 CAD-Systems (16,4). Die wenigsten falsch positiven Markierungen pro Bild wurden beim iCAD mit 0,84 für Mikrokalkcluster und 0,25 für Herde nachgewiesen. Der diagnostische Nutzen dieser CAD-Systeme ist hinsichtlich der Reduktion unnötiger Biopsien zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der geringen Spezifität ungenügend. Das CAD-System SecondLook v7.2 könnte in der Absenkung der Zahl unnötiger Biopsien bei kleineren Läsionen (<10mm), die sich auf der Mammographie als auffällige Mikrokalzifikationen darstellen, helfen. Die CAD-Systeme der Firmen VuCOMP bzw. Hologic erfordern Optimierungen, um sie zuverlässiger für die klinische Nutzung zu machen. Eine Optimierung aller CAD-Systeme hinsichtlich der Detektionsrate benigner Läsionen ist empfehlenswert.

Zitieren

Zitierform:

Chelaru, Robert Laurentiu: Die Rolle von CAD-Systemen zur Selektion von Patienten zur Biopsie im Rahmen des Screeningprogramms der Mamma. 2015.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export