Mikrobiologische Speichelbefunde bei jungen Erwachsenen aus Weißrussland in Abhängigkeit zum Rauchverhalten und der Mundgesundheit

Lange, Maximilian

Das Ziel der Arbeit lag in der Bestimmung der kariogenen und parodontopathogenen Keimflora im Speichel bei jungen Erwachsenen unter besonderer Berücksichtigung des Rauchens in Beziehung zur Mundgesundheit. 200 Studenten der Medizin und Zahnmedizin nahmen an der klinisch-mikrobiologischen und soziologischen Studie teil. Die Probanden wurden nach Rauchdauer und Rauchintensität in Gruppen eingeteilt. Nahezu alle Studenten waren sich des schlechten Einflusses des Rauchens auf ihre Gesundheit bewusst. Insgesamt hatten die Studenten eine gute bis befriedigende Mundhygiene bei einem mittleren DMFT von 7,5 und einem mittleren CPI von 1,7. Das Parodont war mehrheitlich entzündungsfrei. Unterschiede in den klinischen Befunden zwischen Rauchern und Nichtrauchern lagen lediglich in der FT-Komponente des DMFT-Index vor, die bei Nichtrauchern signifikant höher lag. Nahezu zwei Drittel der Probanden wiesen hohe bis sehr hohe Keimzahlklassen von kariogenen Keimen im Speichel auf; signifikante Unterschiede zwischen Rauchern und Nichtrauchern lagen nicht vor. Im parodontopathogenen Keimspektrum lagen zwischen Rauchern und Nichtrauchern ebenfalls keine Unterschiede vor. Auch die differenzierte Betrachtung des Rauchverhaltens ließ insgesamt in den mikrobiologischen Befunden keine Unterschiede erkennen. Bei Betrachtung der klinischen und mikrobiologischen Parameter lag unabhängig vom Rauchverhalten eine Beziehung zwischen hohen Laktobazillenbefunden und dem DMFT/S bzw. den Einzelkomponenten DT/S und FT/S vor; Studenten mit hohen Keimzahlen hatten einen signifikant schlechteren Kariesstatus. Das Vorkommen der parodontopathogener Keime T. forsythia und P. gingivalis korrelierte mit höheren DMFT/DMFS- und OHI-S-Werten und einem schlechteren Gingiva- (GI) und Parodontalstatus (CPI). T. denticola und A. actinomycetemcomitans waren mit signifikant höheren Gingiva- und Parodontalbefunden (GI, CPI) sowie mit höheren OHI-S-Werten assoziiert.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Lange, Maximilian: Mikrobiologische Speichelbefunde bei jungen Erwachsenen aus Weißrussland in Abhängigkeit zum Rauchverhalten und der Mundgesundheit. 2015.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export