Vergleich von Signalerzeugungsmodellen für chromatisch-konfokale Sensoren

Wir stellen drei Signalerzeugungsmodelle vor, die die spektrale Leitungsverteilung am Ausgang eines chromatisch-konfokalen Sensors beschreiben. Diese berücksichtigen ausgedehnte Quellen- und Detektorgeometrien sowie Aberrationen des optischen Systems. Die Modelle werden anhand eines Experiments verifiziert.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export