Modelling of massive memristive networks

Fratrik, Milan

Diese Doktorarbeit beschäftigt sich mit dem Problem der Modellierung von Memristoren und memristiven Netzwerken. Memristoren bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, beginnend bei Speichergeräte bis zu neuromorphen Anwendungen. Ein Memristor-basierte Sortierung Schaltung ist in dieser Arbeit vorgeschlagen. Die Simulation des Netzwerks beginnt mit den Grundelement, nämlich den Komparator. Die Funktionalität und das Verhalten wird mit einen nichtlinearen dynamischen Memristor Modell modelliert. Sortieren ist eine der wichtigsten Unterprogramme, die bei Induced Ordered Weighted Averages Methode (IOWA) benutzt ist. IOWA kann als eine Spracherkennung Methode verwendet sein, die eine fortlaufende Forschungsbereich an unserer Abteilung ist.

This thesis deals with the problem of modelling memristor and memristive networks. Memristors offer a variety of possible applications, starting at storage devices up to neuromorphic applications. A memristor based sorting circuit is proposed in this thesis. The simulation of the network starts from the basic elements, namely the comparators. The functionality and behaviour is modelled using a non-linear dynamic memristor model. Sorting is one of the key subroutines required by Induced Ordered Weighted Averages method (IOWA). IOWA can be used as a speech recognition method, which is an ongoing research area at our department.

Zitieren

Zitierform:

Fratrik, Milan: Modelling of massive memristive networks. 2014.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export