Die vaskuläre Anatomie der vorderen Bauchwand : ein Beitrag zur Vermeidung von Gefäßverletzungen bei der laparoskopischen Chirurgie

Balzer, Kai M.; Witte, Hartmut GND; Faustmann, Pedro GND; Kozianka, Jürgen GND; Waleczek, H.

Die Verletzung der in der Bauchwand verlaufenden Gefäße ist eine potentielle Komplikation aller laparoskopischer Verfahren. Die Kenntnis der Anatomie bildet die Grundvoraussetzung zur Vermeidung derartiger Komplikationen. An 28 Leichnamen wurde der Verlauf der Gefäße der Bauchwand bestimmt und Regionen für eine sichere sowie solche für eine gefährliche Trokarposition (dangerous zones) aufgezeigt.

Injuries to vessels of the abdominal wall are an potential complication in laparoscopic surgery but, with the increasing use of this technique, tend to occur more often. The exact knowledge of the anatomy of the parietal structures of the abdominal wall remains the main prerequisite in avoiding these complications. In this study, the course of these vessels was dissected in 28 abdominal walls taken from human cadavers, and regions for relatively safe trocar positions and ‘dangerous zones’ were determined.

Zitieren

Zitierform:

Balzer, Kai M. / Witte, Hartmut / Faustmann, Pedro / et al: Die vaskuläre Anatomie der vorderen Bauchwand. ein Beitrag zur Vermeidung von Gefäßverletzungen bei der laparoskopischen Chirurgie. 2014.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Export