Nachweis verschiedener Chlamydiaceae - Spezies aus Rachenspülwasser : Proben von Patienten mit einer nachgewiesenen ambulant erworbenen Pneumonie

Heinz, Peer GND

Infektionen des Respirationstraktes spielen in der Humanmedizin eine große Rolle. Chlamydien werden dabei als Pathogene des Respirationstraktens diskutiert, ohne dass klar ist, welche Arten mit welcher klinischen Bedeutung im Respirationstrakt vorkommen. Das Ziel dieser Arbeit ist es einen zuverlässigen Test zu finden, der anzeigt, welche Arten von Chlamydien den oberen Respirationstrakt des Menschen besiedeln und somit Infektionen hervorrufen können. Als Proben wurden Rachenspülwässer von Patienten mit einer klinisch und röntgenonologisch nachgewiesenen ambulant erworbenen Pneumonie benutzt. Hierfür standen uns Restproben aus der CAP–Netz-Studie zur Verfügung.

Zitieren

Zitierform:

Heinz, Peer: Nachweis verschiedener Chlamydiaceae - Spezies aus Rachenspülwasser. Proben von Patienten mit einer nachgewiesenen ambulant erworbenen Pneumonie. 2014.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export