Der Wortschatz der Ebla-Texte : morphologische und lexikalische Analyse

Hajouz, Mohammad Ali GND

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt kein umfassendes Lexikon des Eblaitischen (24. Jh. v. Chr.; nordwestliches Syrien) vor. Mit der vorliegenden Dissertation wird der Versuch unternommen, diese Lücke zu schließen. In der Einleitung (Kap. I) werden der historische Hintergrund der Ebla-Textzeugen ausgelotet und die eblaitische Sprache klassifiziert. Ferner gilt sie der Grammatik des Eblaitischen, der generell zur Anwendung kommenden Methode und dem verwendeten Umschriftsystem. Kap. II behandelt das Schriftsystem und seine Probleme, Kap. III die Orthographie, Kap. IV die Lautlehre und Kap. V die Morphologie des Eblaitischen. Den umfangreichsten Teil (Kap. VI) bildet ein erstmalig erstelltes, vollständiges und nach Wurzel geordnetes Lexikon des Eblaitischen. Für jede Wurzel wird der komplette bisherige Forschungsstand dokumentiert und ausführlich besprochen. In einem abschließenden Kapitel (VII) werden die Einzelbefunde zusammengefasst und statistisch ausgewertet. Wichtigstes Ergebnis ist, daß sich das Eblaitische klar als Dialekt des Akkadischen erwiesen hat. Es folgen das Abkürzungs- und Literaturverzeichnis (Kap. VIII) sowie die Bibliographie (Kap. IX).

Zitieren

Zitierform:

Hajouz, Mohammad Ali: Der Wortschatz der Ebla-Texte. morphologische und lexikalische Analyse. 2014.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export