Wie formulieren Psychotherapeuten Therapieziele?

Borchardt, Christin GND

Zur Erfassung von Therapiezielen existiert kein Standard. In der Literatur besteht Konsens darin, dass es Diagnosen gibt, welche mit diagnosespezifischen Zielen einhergehen, und solche, für die unspezifische, weit gestreute Therapieziele typisch sind. In der vorliegenden Arbeit sollten die Verteilung der Diagnosen auf die Zielkategorien und der Einfluss der Diagnose und der Art der Weiterbildung des Therapeuten auf die Therapiezielformulierung untersucht werden. Das neu entwickelte Klassifikationssystem für Therapieziele umfasst sechs Zielkategorien und greift Elemente anderer Taxonomien auf. Es ist geeignet, Therapieziele aus verbalen freien Formulierungen nach ihrem Inhalt zu ordnen. Es erfolgte die Zuordnung der frei formulierten Therapieziele in sechs entwickelten Kategorien. Die Häufigkeit der Zielkategorien und die Verteilung der Diagnosen auf die Zielkategorien wurden dargestellt. Um zu überprüfen, ob sich die Verteilungen der Zielkategorien auf die Diagnosen untereinander unterscheiden, wurde der Chi²-Test durchgeführt. Die Ergebnisse belegten relevante Unterschiede. Für Depressionen und Essstörungen konnte festgestellt werden, dass Patienten ein spezifisches Ziel verfolgten. Für Patienten mit einer Anderen Angststörung oder einer Somatoformen Störung war jeweils eine Kategorie dominant. Die Zielformulierungen von Patienten mit einer Phobischen Störung machten die Festlegung auf eine Zielkategorie schwierig. Unfokussierter waren die Ziele für Patienten mit einer Reaktion auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen. Mit Hilfe der logistischen Regression wurde der Einfluss der Diagnose und der Weiterbildungsart des Therapeuten auf die Therapiezielformulierung in vier der sechs untersuchten Kategorien bestätigt. Einfluss hatten dabei Diagnosen aus dem depressiven Formenkreis. Es konnte gezeigt werden, dass es für einige Diagnosen typische Therapiezielkategorien gibt, während andere Diagnosen mit breiter gestreuten Therapiezielen einhergehen.

Zitieren

Zitierform:

Borchardt, Christin: Wie formulieren Psychotherapeuten Therapieziele?. 2014.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export