Der Einfluss der Studiengebühren auf die Zahl der Studienanfänger an deutschen Hochschulen

Stoetzer, Matthias-Wolfgang GND; Beyer, Carolin GND; Mattheis, Julia

Das Bundesverfassungsgericht entschied im Jahr 2005, dass es jedem Bundesland frei stehe, zu entscheiden, ob es Studiengebühren erheben möchte. Infolge dessen führten zunächst Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ab dem Wintersemester 2006/2007 Studiengebühren ein. Ein Jahr später folgten Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen und das Saarland diesem Beispiel. Die Auswirkung der Einführung von Stu-diengebühren auf die Anzahl der Studienanfänger war seitdem ein nicht nur bildungspo-litischer Streitpunkt, in dessen Folge sukzessive bis zum Jahr 2014 die betreffenden Bundesländer die Hochschulgebühren wieder abschafften. Die Auswirkungen der Hochschulgebühren können nach der Beendigung dieses hochschulpolitischen Experi-mentes analysiert werden und sind im Folgenden die zentrale Forschungsfrage. Die empirische Basis bildet ein Paneldatensatz für 226 Hochschulen im Untersuchungs-zeitraum Wintersemester 1999/2000 bis zum Wintersemester 2010/2011. Daraus resul-tiert ein Datensatz von 2712 Beobachtungen ...

Traditionally in Germany there are no tuition fees for studying at state universities. In 2005 the German Supreme Court ruled that the German States (the so called Bun-desländer) are free to impose tuition fees at their universities. Immediately following this decision several German Bundesländer introduced tuition fees – albeit with a max-imum of 500 Euro for half a year at a very moderate level compared to e.g. the US or UK. This turned out to be the starting point of a very intense political struggle as to the social consequences of such fees – namely the exclusion of students with a low social background. The outcome of this political debate was the successive abolition of tuition fees in all German Bundesländer after 2007. At the end of 2014 none of the German states will still impose tuition fees. So for several years universities with and without tuition fees co-existed in Germany. The central question of this paper is the influence of tuition fees with regard to the number of freshman at German universities ...

Zitieren

Zitierform:

Stoetzer, Matthias-Wolfgang / Beyer, Carolin / Mattheis, Julia: Der Einfluss der Studiengebühren auf die Zahl der Studienanfänger an deutschen Hochschulen. Jena 2014. Fachhochschule Jena, Fachbereich Betriebswirtschaft.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export