Energy-Momentum tensors and energy conditions with wordline Numerics

Schäfer, Marco GND

Wir verwenden den Weltlinienformalismus und die Weltliniennumerik zur Berechnung von lokalen Operatoren. Insbesondere berechnen wir den Energieimpulstensor eines quantisierten Skalarfeldes, welches Dirichlet Randbedingungen unterliegt. Der Weltlinienformalismus bildet Amplituden einer Quantenfeldtheorie auf quantenmechanische Pfadintegrale ab. Diese Pfadintegrale können sehr effizient numerisch ausgewertet werden. In bisherigen Rechnungen wurden effektive Wechselwirkungsenergien berechnet. In dieser Dissertation zeigen wir, dass lokale Operatoren wie der Energieimpulstensor genauso behandelt werden können. Wir überprüfen unsere Weltlinienalgorithmen durch den Vergleich von numerischen und analytischen Ergebnissen für den Fall einer einfachen Platte und zweier parallelen Platten und zeigen eine detaillierte Fehlerbetrachtung. Außerdem untersuchen wir die gemittelte Nullenergiebedingung für Randkonfigurationen, die vollständige Geodäten erlauben. Diese Energiebedingung ist in allen unseren Rechnungen erfüllt.

Zitieren

Zitierform:

Schäfer, Marco: Energy-Momentum tensors and energy conditions with wordline Numerics. 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export